Online Schule bei Depressionen?

5 Antworten

Das ist völliger Blödsinn! Wie schon gesagt, Online tests und beste Freundinnen stellen keine Diagnosen. Genauso dass du dich wegen Schulstress ritzt. Ich bin in einer 8. Klasse einer Realschule und Stress gehört eben dazu. Wenn es dir zu viel wird empfiehlt sich ein Schulwechsel auf eine leichtere Schule.

  • Deine "Diagnosen" sind reiner Quatsch.Online Tests sind nicht seriös und die Eindrücke deiner Freundinnen sind auch wertlos.Sowas diagnostiziert ein Arzt/Psychologe.

  • Nicht böse sein,aber das hört sich stark so an,als ob das nur pubertärer Frust wegen Druck in der Schule ist....dass das gleich Depressionen sind,die rechtfertigen,dass du nicht zur Schule gehst,bezweifle ich stark.Dass du dich wegen Schulstress mal eben ritzt,erklärt sich mir nicht.

  • Von einer Online-Schule habe ich noch nie gehört,so etwas gibt es bestimmt nicht. Und es wird auch nicht passieren,dass du einfach nicht zur Schule gehst und stattdessen am PC hängst - allein die Leistungsnachweise würden so ja nicht funktionieren.

  • Wie schon richtig erkannt,dein nächster Schritt muss sein,dass du das deinen Eltern sagst und dir dann beim Arzt eine Überschreibung an eine Psychologen abholst.Dann machst du dir einen Termin und redest mit diesem.Dann wird er dir sagen,ob das Depressionen sind oder was auch immer und im ernsten Fall machst du eine Therapie.

  • Nicht in die Schule zu gehen,ergäbe keinen Sinn - das löst auch das Problem nicht.Man muss dafür sorgen,dass du da deinen Stress mehr hast.

Viel Glück auf deinem Besserungsweg.

War ja klar, "Online Test", ist ja eine Bestätigung für alles. Warum ritzt ihr euch eigentlich, wenn ich Stress habe dann meditiere ich oder mache eben Sport, oder etwas was das ausgleicht.

Sag das lieber deinen Eltern, die würden dir auch eher weiter helfen, wenn du Stress hast.

Meine BFF hat Depressionen

Hey ihr da, wie die Überschrift schon sagt geht es um meine Freundin die depressiv ist. Sie hat as schon seit ca. 3 Jahre. Sie nimmt Tabletten, trinkt Alkohol und ritzt sich. Ich steh zu ihr und sag ihr auch das ich immer ihr stehen werde. Sie sagt immer das sie für mich kämpfen wird. Doch es wird immer schlimmer. Ich hab Angst das sie mich irgendwann komplett verlässt. Ihre Eltern merken nicht viel davon hab ich das gefühl ihre Schwester auch nicht soweit ich weiß. Sie hat auch Probleme in der Schule (schreibt keine guten Noten etc.) Ich hab einfach Angst um sie das sie es wirklich irgendwann versucht sich umzubringen. Danke im vorraus für die Hilfe :( Lg twounicorns

...zur Frage

Wie soll ich meine Freundin dazu bringen das sie es ihren Eltern sagt?

Wir sind am 11.12.18 dann 3 Monate zusammen, aber ihre Eltern wissen nichts von uns. Wir haben schon öfters darüber gesprochen und sie hat mir auch erklärt, warum sie Angst hat und wovor genau sie Angst hat. Es ist halt eine Fernbeziehung deswegen haben wir vor uns nächstes Wochenende mal zu treffen...Wie soll ich sie dazu überreden/überzeugen das sie es ihren Eltern sagt?

...zur Frage

Freundin Depressionen brauche Rat?

Eine gute Freundin von mir hatte schwere Depressionen aufgrund eines schlimmen Ereignisses in ihrem Umfeld. Sie hört Stimmen und macht sich große Sorgen und hat Angst. Ich will versuchen ihr zu helfen aber sie weigert sich und will sich nicht in Ärztliche Behandlung begeben. Wie kann ich ihr helfen und was sollte ich am besten tun bzw. kann ich tun?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Suizid gefährdeten besten Freundin helfen?

Ich habe gestern von den Eltern meiner besten Freundin erfahren, dass sie in einer Klink ist , weil sie Suizidgefährdet ist. Sie soll sich geritzt und starke Depressionen gehabt haben. Ich bin sehr entsetzt darüber, weil sie mir gegenüber nie angesprochen hat dass es ihr nicht gut geht. Sie hat ein paar Probleme (keine guten Noten in der Schule und Streit mit den Eltern) dies schien jedoch nie so schlimm. Ich weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Vielleicht war jemand schon mal in dieser Situation oder in einer ähnlichen.

...zur Frage

Krank, aber zur Nachhilfe ¦ Angst

Hallo, bin zurzeit leicht Krank und war heute nicht in der Schule. Morgen gehe ich auch nicht in die Schule. Aber ich Soll zur Nachhilfe [sagen Eltern, und weil wir ja.bezahlen müssen]. Habe ja nichts dagegen, aber es gehen welche aus meiner Klasse auch mit mir in die Gruppe. Habe Angst davor. Ich leide auch unter Depressionen. Was kann ich gegen diese Angst machen?

Von Handy gesendet.

...zur Frage

Sind es wirklich Depressionen?

Ich fühle mich schon seit langer Zeit nicht so gut. Habe auch länger Probleme mit svv. Momentan ist es schlimm mit meinen Gefühlen. Ich habe irgendwie keine mehr. Ich freue mich über nichts, lache nicht, bin nicht aufgeregt. Ich bin einfach wie ein Stein. Meiner Familie ist das auch aufgefallen.
Ich habe zu nichts Lust. Ich gehe in die Schule, dort hasse ich es weil man immer so tun müsste als wäre das Leben total toll. Ich schaffe es zur Zeit nicht mal mich im Unterricht mitzumachen, das wirkt sich auf die Noten aus. Zu Hause lege ich mich dann ins Bett und mache nichts. Einfach nichts. Das ist das einzige was mir gefällt, wenn ich alleine in meinem Zimmer bin. Am schlimmsten ist es wenn ich weiß dass ich mich mit meiner besten Freundin treffen muss. Früher war ich so froh sie zu haben. Jetzt bin ich nur noch von ihr genervt, hasse es mit ihr zeit zu verbringen. Ich erzähle ihr nichts mehr. Auch nicht wie es mir geht. Ich tue einfach so als würde es mir gut gehen. Das macht die treffen für mich noch anstrengender. Am liebsten hätte ich gar keine Freunde mehr, denn das verbindet einen ständig mit Verpflichtungen. Sie kommt jeden Tag mit ihren „Problemen“ an. Ich muss sie immer beraten und ihr helfen. Ihre Probleme sind keine richtigen Probleme. Eher Luxus Probleme. Sie sind lächerlich und ich kann das nicht mehr ertragen. Ich würde am liebsten mein Handy wegschmeißen um für niemanden mehr erreichbar zu sein. Ich bin froh wenn ich einfach nur in Ruhe gelassen werde und mit niemandem Kontakt habe. Ich hab im Internet schon mal ein paar Tests wegen Depressionen gemacht. Waren natürlich alle positiv aber Internet Tests sind ja auch nicht wirklich ausschlaggebend. Ich bin durch jegliche Aufgaben sofort total unter Stress und Druck, was auch immer es ist. Ich kompensiere meinen Frust mit essen. Ich esse so viel vor allem süßes. Ich kann einfach nicht dagegen halten. Ich bin nicht übergewichtig aber wahrscheinlich werde ich dass auch noch wenn es so weiter geht. Was mir gerade noch einfällt ich kriege momentan  zu viel bei jeglicher körperlicher Nähe. Wenn ich an eine Beziehung denke bekomme ich sofort Angst. Das ist auch der Grund warum ich bei jedem Typen direkt abblocke. Ich will so wenig Kontakt wie möglich haben. Außerdem habe ich immer das Gefühl der antriebslosigkeit und Müdigkeit. In ganz schlimmes Zeiten habe ich auch mit Suizidgedanken zu kämpfen. Aber ich weiß dass ich diese niemals realisieren würde. 
Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will eigentlich wieder normal sein. Aber ich will niemanden etwas erzählen. Nicht meinen Eltern, schon gar nicht meinen Freunden. Ich traue mich auch nicht heimlich zum Arzt zu gehen dass ist mir mehr als unangenehm. Sind das wirklich Depressionen? Der Gedanke sowas zu haben macht mich irgendwie noch mehr fertig weil ich weiß das man wirklich was dagegen unternehmen sollte. Aber ich will es nicht erzählen. Gibt es nicht irgendwie Strategien um da selber rauszukommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?