online Schauspielunterricht?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kann kein Videokurs der Welt einen echten und erfahrenen Lehrer ersetzen. Das ist auch nicht der Anspruch. Sondern lediglich eine lustvollere, lebendigere und praktischere Übungsanleitung, wie z.B. ein Podcast, Hörbuch oder ein Buch über Theatermethoden. Vor allem für visuelle Menschen und Leute, die gut durch Nachahmung lernen. Ein Schauspiellehrer kann übrigens auch keinen Regisseur und die praktische Probenarbeit am Theater ersetzen, sondern nur darauf vorbereiten, "probierfähig" zu sein. Und am Ende kann einem auch kein Regisser mehr helfen, wenn der Vorhang hochgezogen wurde. Dann steht man alleine und ungeschützt vor den kritischen Blicken der Zuschauer. Und ist auf sich und seine Fähigkeiten angewiesen. Das ist das Erschreckende und das Faszinierende an diesem Beruf. Und dabei kann ein Videokurs, wie er z.B. von werde-schauspieler.de angeboten wird, ein wertvoller Baustein in der langen Kette der Vorbereitungen sein.

Du willst richtig guten Schauspielunterricht - mit Leuten, die sich auskennen - aber im Internet? Das wiederspricht sich absolut!

"Schauspielen lernen" - das geht im Internet so wenig wie "Schwimmen lernen" in der Umkleide des Schwimmbades.

Schauspielen geht nur PRAKTISCH. Das heißt, Du und Dein Schauspiellehrer, ihr müsst im selben Raum sein, müsst viel Zeit zusammen verbringen, miteinander kommunizieren und euch gegenseitig sehen können.

Wer wird Dich kritisch beurteilen, korrigieren, mit Dir zusammen Deine Fähigkeiten herausarbeiten, Dir Dinge erklären und vormachen, mit Dir arbeiten, wie Du es in konkreten Situationen gerade brauchst? Wer zeigt Dir den Weg zu Deinen persönlichen Ausdrucksmöglichkeiten, Deinem "Innern", Deiner persönlichen Wahrnehmung, Deiner Mimik, Stimme und Körpersprache...wenn Du nur allein vor irgendwelchen Videos "mit sehr guten Leuten" sitzt?

Wenn "Schauspielen lernen" mal eben so per Internet durch pures "Angucken" von Schauspieltraining möglich wäre, dann wären Schauspielschulen, Schauspiellehrer, Seminare und Kurse überflüssig. Alles, was wichtig ist, kannst Du ausschließlich in der (angeleiteten!!)Praxis lernen.

Ja , ich weiß , dass es nicht besonders effektiv ist , aber ich dachte mehr an Tipps und so . :-) Du hast ja recht ;-) !

0
@IMAGINEdreamerz

Zum Schauspielen lernen gibt es für Laien einfach keine Tips, die funktionieren. Bis man hier vieles gelernt hat, durchläuft man viele praktische und auch innere Entwicklungsphasen und Prozesse. Das ist auch Arbeit an Dir selbst, die angeleitet werden muss und Jahre dauert.

Schauspielen ist unter anderem auch Persönlichkeitsarbeit und sehr komplex... da kann man nicht mit irgendwelchen "Tips" arbeiten. Wenn ein Laie eine Violine in einer Sinfonie spielen soll, reicht es ja auch nicht, nach Tips zu fragen, wie man sowas spielt. Dazu braucht es eine ganze musikalische Ausbildung mit allem Drum und Dran.

Darf ich fragen, wie alt Du bist?

0

eben praktisch..und sonst lies Bücher. von Keith Jonstone gibts "theaterspiele" oder vielleicht geeigneter "theater und improvisation". da gibts noch bücher von anderen: david mamet, peter brook, (und andere die vielleicht auch bald antworten, wissen noch 2, 3...)

ja , danke , gute Idee . :-) An Bücher denkt man ja heute gar nicht mehr xD .

0
@IMAGINEdreamerz

Das bleibt dann aber Theorie - aber sicher willst Du nicht nur über Schauspiel lesen, sondern dann auch lernen, wie man das umsetzt - und da bist Du dann wieder an der selben Stelle angekommen: Du brauchst einen Spiegel, jemanden, der erfahren ist und Dich beobachtet und "lenkt".

Du kannst Dich leider nicht allein beurteilen, während Du vielleicht irgendwelche Übungen machst - jedenfalls nicht ohne eigene Erfahrung. Selbst erfahrene und gute Schauspielschüler belegen Kurse oder haben Einzelunterricht und lassen sich coachen.Weil nur dies wirklich effektiv ist. Die Bücher sind für Schauspielschüler geschrieben, die nebenher auch praktischen, angeleiteten Unterrricht haben.

0

Was möchtest Du wissen?