Online Schach spielen - kann jemand eine gute Website dafür empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt viele Online-Portale:

  • Schach-Arena
  • chess.de
  • ChessGames.com
  • Gametwist und andere Anbieter von Onlinespielen

Es gibt Online-Portale, die Mogler bestrafen und solche, die das nicht prüfen. Das muß man selbst herausfinden.

Insbesondere bei Chess.de hat man praktisch keine Chancen zu mogeln. Da sie auch die Fritz-, Rybka- und Houdini-Programme vertreiben, können sie schnell feststellen, ob jemand mogelt oder nicht. Die Algorithmen ihrer Programme kennen sie und nach der Eröffnungsphase scheiden sich die Geister recht flott …

Danke für die HA!

0

Oho? Schon 3 Antworten aber die erste "Webseite" die mir eingefallen waere ist noch nicht genannt? Na dann werd' ich mal...

Ich empfehle die den FICS, kurz fuer Free Internet Chess Server. Fuer den gibt es viele verschiedene Clients, da empfehle ich Jin oder BabasChess, einfach vom Look her und von dem Umfang der Funktionen. Diese beiden Clients bieten auch grafische Oberflaechen fuer das Interface mit dem Server, das normalerweise ueber eine Kommandozeile angesprochen wird, welche aber ebenfalls einfach zu erlernen ist und einen nicht abschrecken sollte.

Achso, ja, auf "Webseiten" spielt niemand wirklich Schach, da sind eigentlich nur so spontane Leute die mal gelernt haben wie man die Figuren bewegt, zumindest meiner Erfahrung nach. Man spielt halt auf Servern und mit Programmen die sich in dem Zusammenhang Client nennen.

Wer beim Internet Schach betruegen will schafft das auch auf kommerziellen Schachservern, selbst wenn diese einen halbherzigen Schutz auf deinem Computer installieren. Notfalls nimmt sich derjenige einfach seinen Laptop und laesst darauf das Schachprogramm laufen waehrend er am Computer spielt, oder aber laesst es in einer VM laufen, alles machbar und easy. Es gilt halt die Regel: Wer betruegt betruegt sich selbst. Deshalb verzichtet der FICS auch gaenzlich auf eine Anti-Cheat-Funktion. Macht halt einfach keinen Sinn.

Ich spiele schon seit etwa 2 Jahren auf schacharena.de - einer Seite, die alle Deine Anforderungen erfüllt. :-)

Da sich meine dortige ELO nicht wesentlich von meiner realen DWZ (etwa 1750) unterscheidet, darf ich wohl davon ausgehen, daß sich zumindest der größte Teil der Spieler fair verhält und nicht betrügt. Wie das im Spitzensegment (ELO > 2000) aussieht, weiß ich nicht. Sicher ist dort die Gefahr am größten, daß sich schwarze Schafe darunter befinden.

Hast Du einen Betrüger erwischt, dann hast Du eben gegen ein Computerprogramm gespielt (und verloren) - davon geht die Welt auch nicht unter.

Auf alle Fälle habe ich viel Spaß dabei und lerne eine Menge, was im Club nur bedingt der Fall ist, weil ich da immer mit den gleichen Nasen am Brett hocke. Die Kombination von Club und Internet, das ist es, was Dich am schnellsten vorwärts bringt oder zumindest die Leistung nicht abrutschen läßt. Dabei kann das Verhältnis durchaus 1 : 2 oder 1 : 4 sein!

Vom Grundsatz her betrachte ich das Training mit "lebenden" Internetpartnern als effektiver gegenüber dem Training mit Schachprogrammen - egal ob auf meinem PC zu Hause oder auf einer Internet-Plattform.

Und noch etwas Wesentliches: Mit Hilfe der ELO, die bei jedem Spieler "organisch gewachsen" ist, und mit Hilfe Deiner Spieleinstellungen kannst Du Dir immer einen Partner nach Maß heraussuchen, was bei den Schachprogrammen immer auf Schwierigkeiten stößt. Wie willst Du z. B. eine Spielstufe 7 mit Deiner eigenen Leistungsfähigkeit von ELO 1800 vergleichen?

Im Grunde kannst du googlen und das nächst bessere Schachprogramm nehmen. Ich finde jedoch meistens spielt es wie besoffen oder viel zu gut da ein ordentlicher Schachrechner dahinter sitzt.

Wenn du gegen echte Leute auf Portalen spielst, haben viele den "Fritz" nebenher laufen und verarschen einen, das ist ebenso richtig mies.

Das sind meine Erfahrungen, am besten ist es immer noch mit einem echten Schachpartner. Da du jetzt leider niemanden hast sollte es aber einige Alternativen geben im Internet, es bescheist auch nicht gleich jeder.

Wie gesagt, wenn du Google anwirfst findest du viele Schachprogramme sowie auch Schachseiten wo du gegen echte Gegner spielen kannst ganz ohne Anmeldung.

Also ich spiele immer bei www. Schach.de

Dort kannst du mit Leuten aus der ganzen Welt kostenlos Schach spielen und es wird nie langweilig :). Auch Großmeister kannst du dir anschauen wie die spielen. Wenn du jedoch eine Mitgliedschaft haben willst, dann musst du glaube ich 30 Euro zahlen. Aber nur für 1 Jahr und kannst dort mit den Leuten schreiben.

Was möchtest Du wissen?