Online Privatkauf - Paket kommt nicht an - Nutzer meldet sich nicht. Soll ich zur Polizei gehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :-)

Ein klassisches Beispiel für einen Betrug nach Paragraph 267 des Strafgesetzbuchs.

Wende dich zunächst an den Support von Kleiderkreisel und gib der Käuferin sowie dem Support eine angemessenne Frist von 14 Tagen, den Fall zu prüfen und ggf. eine Erstattung zu veranlassen. Andernfalls zur Polizei und Strafanzeige.

Alles Gute  :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm den Überweisungbeleg und Ausdrucke bezügl. des Schriftverkehrs und Verkaufs und gehe zur Polizei und erstatte Anzeige wegen Betruges. Dem müssen sie nachgehen. Du hast ja den Namen und die Anschrift, deshalb sehe ich da kein Problem. Spätestens wenn sie die Anzeige im Briefkasten hat, wird sie sich melden. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?