Online Optiker (z. B. Brille24): Wer hat Erfahrung damit?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Hallo liebe Leser, Habe am 31.05.2014 eine Sonnenbrille für 39,90 Euro bei Brille24.de bestellt. "NewCastle" Model: CC5035. Diese kam dann nach 13 Tagen bei mir an. Die Sonnenbrille ist vom Gestell her qualitativ Billig (kunststoff/plastik/schwarz) aber die dunkelgrauen Gläser mit 85 % tönung und fernsicht sind ganz gut und machen das dann auch wieder gut. Diesen Sommer werde ich die Sonnenbrille Tragen aber nächstes Jahr darf es dann vielleicht doch eine qualitativ hochwertigere Sonnenbrille oder Markenbrille vom vertrauten Optiker sein, die man vorher anprobieren und begutachten kann. Eine Brillenbestellung lohnt sich hier definitiv für den kleinen Geldbeutel. Es ist übrigens meine 4. "Internetbrille" und überzeugt bin ich bis jetzt immernoch nicht bezüglich was die Billig gestelle angeht.

Hallo,

habe bei Brille24 eine Sonnenbrille bestellt und diese zwei Monate getragen. Danach waren die Gläser so zerkratzt, dass man nicht mehr durchschauen konnte. Habe dann die Brille zum Kundenservice geschickt und die Mitteilung bekommen, dass kein Materialfehler vorliegt. Hatte vorher eine Sonnenbrille von apollo-optik, die zwar doppelt so teuer war, aber dafür nach fünf Jahren noch in Ordnung war.

fielmann hat auch schon Angebote für Sonnenbrillen 40 EUR gemacht. Dann lieber dorthin. Brille24.de ist absolut nicht zu empfehlen.

Super Sache. Ich hab mir beim Optiker für 18,-€ die Werte neu bestimmen lassen und für 44,-€ eine Brille bei Brille24 bestellt. Nach 10 Tagen war die da. Also ich wüsste nicht wo der Optiker bessere Qualität liefern könnte. Ich denke mit meinem Modell hab ich mind. 400,-€ gespart. Super Sache keinerlei Beanstandungen. Tipp: Anprobe mit "biometrischem Passfoto" passt ;)

Hi MissUnderstood,

hast Du mitlerweile eine Erfahrung mit brille24 gemacht? Überlege mir eine Designer Sonnenbrille bei http://www.brillenguru.de zu kaufen. Aber bin mir unsicher. Irgendwie guck ich immer mal wieder aber kann mich nicht so wirklich durchringen. Dafür spricht ja der Preis, und dass man Modelle bekommt, die man beim Optiker so nicht unbedingt bekommt. Dagegen spricht, dass die Brille nicht so genau an das Gesicht angepasst werden kann.

@Janni soweit ich das verstanden habe kannst Du das Gestell schon Probe tragen, die werden erstmal mit Gläsern ohne Stärke geschickt, dann kannst Du die Probetragen und kostenlos wieder zurückschicken...

@schalmei

hast Du den Test noch irgendwo? wegen der Gesetzesänderung musste wdr den Test wohl rausnehmen...

Ich war auch zunächst auch etwas skeptisch und hab mich erst einmal etwas genauer im Netz umgeschaut. Für mich sind vier Anbieter in die engere Wahl gekommen. Letztendlich bin ich bei http://www.my-spexx.de gelandet, da mir dort die Brillenanprobe viel Spaß gemacht hat und einem ermöglicht hat die neue Brille auch einmal virtuell Probe tragen zu können. Preis und Seriösität stimmten auch für mich. Alles lief Prima und nach 2-3 Wochen war die Brille bei mir. Wer seine Werte kennt und kein "Problemfall" ist , kann eine Brille heute unkompliziert im Internet bestellen. Vor einigen Jahren undenkbar, heute auch noch mit Skepsis verbunden, aber in einem Jahr wahrscheinlich ganz normal.

Ich würds ausprobieren, bzw. ich will mur nächste Woche erstmal Preisangebote bei fielman, etc einholen (was natürlich sicherer und besser ist) und wenn der preisliche Unterschied bis 20-30 Euro ist, dann wären die mir das wert.

Ich glaube echte Erfahrungen sind schweer zu finden, sehr viele Berichte (auc hhier) sind offensichtlich getürkt bzw von brille24 in Auftrag gegeben.

Beste Grüße und - wenn der Brillenkauf schon erfolgt ist - wie ist denn nun die Erfahrung?;)

Auf jedenfall die Daten aus dem Brillenpass, den du vieleicht vom Optiker hast zum bestellen verwenden. Hab mir heute eine Brille bein Apollo-optik bestellt. Das günstigste Modell, war immer noch mehr als doppelt so teuer als bei Brille24, die Entspiegelung war bei Apollo wesentlich teurer und ich habe hier eine Stufe niedriger genommen als bei Brille 24. Ich habe vorher mit der Schablone von Brille 24 gemessen, und mich locker um 2mm vermessen. Augenpass mit richtigen Daten ist wichtig, den hab ich jetzt, die nächste Brille kommt Online.

Würde ich von abraten. Wenn etwas nicht richtig sitzt oder sogar ein Glas Kratzer hat usw. hast Du den Schleuder mit der Rücksendung. Geh lieber zu Fielmann oder Apollo - Optik.

Erfahrungen habe ich da nun nicht. Aber abraten würde ich da denoch von.

  • Du kannst das Gestell ja nicht probetragen
  • Du müßtest selbst deinen Augenabstand und bei Gleitschichtbrillen die Höhe messen
  • Du mußt so oder so zum Optiker vor Ort der dir deine Brille anatomisch Anpasst
  • Wenn du mit der Brille nicht gucken kannst geht das hin und her schicken los
  • Eine gescheite Beratung in der man auf deine Wünsche und Bedürfnisse eingeht bekommst du auch nicht
  • Qulität der Gläser ? keine Ahnung was die liefern werden da gibt es große qualitative unterschiede

Da loht es sich eher zum Optiker vor Ort die haben meist auch sehr günstige Angebote die auch Sonnenbrillen ( wenn deine Stärke in der Aktionsbereich fällt ) ansonsten bist da auch immer besser aufgehoben

leosampler 23.07.2009, 23:03

Also ich hab mir das mal so angeschaut. @Janni1979 ich kenn dich garnicht verstehen seit wann geht man denn zum optiker wenn man sich seine seh werte aus messen lassen will? die haben doch garnicht die gerätschaften um die augen anständig auszumessen.

ich hab mir brille24.de mal etwas genauer angeschaut. brille24 produziert in Hongkong was ja auch nicht schlimm ist weil die großen offline optiker wie apollo oder fielman auch in asien produzieren.

Die beratung gibs auch am telefon, die auch von sehr fach kompetenten mit arbeiterinen gemacht wird.

zur Qulität der Gläser, du kannst ja mal ein wenig googlen was gläser rohline mit hoher Qulität kosten. nicht viel! der online optiker gibt diese nidrigen preise an seine kunden weiter und rechnet nicht noch die laden miete und die personal kosten drauf,und nicht zu vergessen der name.

ich hab mir auch schon mal ne brille von fielmann gehollt, die ist jetzt 3 jahre alt mit der kann ich jetzt nichts mehr sehen warum blos? Qulität? naja

0

Nein - meine persönliche Erfahrung hat gezeigt, dass die Qualität lebensgefährlich sein kann. Vor allem beim Autofahren oder Radfahren, weil die Randbereiche stark verzerren bei Brille24. Da kommt man sich ständig betrunken vor auch nach einiger Gewöhnungszeit sind die Gläser untragbar. Die Fassung selber war bei mir von guter Qualtität.

Reklamationen (Stefan Eickhoff ist wohl bei der Firma der arme Ansprechpartner) werden mit sehr unpersönlich eher auf die Schiene "Pech gehabt, woanders kaufen" gestellt. (Brille einschicken mit bis zwei Wochen Wartezeit etc.) Der Abschuss war, das die mich erst zu einem Gutachten zu einem hiesigen Optiker haben laufen lassen, und letztendlich doch noch auf eine persönliche Berurteilung bestehen.

ZUm Wegschmkeißen sind 44,90 einfach zu viel. Voprallem die Rumärgerei mit dem Verein. Ich gebe lieber 100,- aus und habe bei anderen Internetanbietern eine vernünftige Brille, das war bisher jedenfalls so.

Davon würde ich dringend abraten! Denn ob die tatsächliche Brillenstärke auch wirklich stimmt ist fraglich. Am Ende machst du dir die Augen vielleicht noch mehr kaputt.

Günstige Brillen wie bei Brille 24, Eyes and More, Mr. Spex, Apollo, und auch Fielmann (z.T.), können nicht DIE Qualität haben, wie Markengestelle. Das ist nunmal so. Da könnte man auch sagen, dass nen Mercedes Benz nicht viel besser ist als Dacia.....

ABER: Es gibt nunmal viele Leute, leider, die nicht das nötige Kleingeld haben, um sich Brillen für 200 bis, dass habe ich auch schon vorgerechnet bekommen, 600 Euro leisten. Legt man Wert auf Gucci, Versace, oder Aigner, kann man auch locker über 1000 bezahlen. Jeder meckert über Billigschrott......Daran kann man nicht immer was ändern. Was sollen, denn Leute ohne gnügend Kleingeld machen? Sparen monate lang auf eine Brille und solange im Dunkeln tappen...? Geht nicht. Also muss Abhilfe mich Billigheimern geschaffen werden. Wenn der Staat ordentliche Mindestlöhne einführen würde, Ausbildungen, Schulbildungen verbessern würde und meiner Meinung nach auch den Fachkräfte "Handel" aus dem Ausland verbeiten würde (was nichts gegen Ausländer ist!!), dann wären diese Debatten über Billig oder nicht, gar nicht vorhanden. Da es jedem möglich wäre, sich einen Lebensstandart zu schaffen, wo es nicht nötig ist, auf Fernost-Produkte zurück zu greifen. Das Gleiche gibts bei Lebensmitteln (z.B.Billigfleisch vom Discounter) Das Gleiche gibts bei KJleidung ( z.B. KIK )

Es ist aber nicht jedem Möglich!!! Mir auch nicht!!!!! Ich habe meine erste Brille bei nem kleinen Optiker anfertigen lassen, für damals 250 Euro. Die war nach 1 Jahr hinüber. Farbe an den Bügeln blätterte ab, und Gläser trotz super kratzfest, ziemlich zerkratzt. Ich merke das immer daran, dass Licht in den Kratzern bricht und somit spiegelt. Dann kam eine von Opollo. Die kostete 180 Euro, mit deutschen Markengläsern, superentspiegelung, bla bla bla. Das Gleiche Spiel. Nur habe ich die, weil ich die Kosten gescheut habe, fast 4 Jahre getragen. Schön war was anderes..... Irgendwann(glaube 2008)hat bei uns in Pb, ein "Eyes and More" eröffnet. Da kostet JEDE Brille 95 Euro, sogar Vorjahresmodelle von z.B. esprit und Puma. Damals noch 90, meine ich...Es gibt bis heute noch immer wieder Gutscheine in Lokalzeitungen, mit 10 Euro Rabatt auf jede Brille. Ich habe meine Brille 2009 dort gekauft. Trage die im Moment noch immer. Das Gestell hat Kunststoffbügel( sind nur innen matt gescheuert, denke vom auf/absetzten und Haargel/Spray, denke ich) und ne Halbrandfront aus Metall (ganz minimales Abblättern an einer Stelle...man beachte die 250 Euro Brille). Das Einzige, die Nasenflügel (diese transparenten Dinger auf der Nase), habe ich einen von verloren. Denn haben die auch nach Ablauf der Garantie erneuert. Steht somit nem "Guten Optiker" in NICHTS nach. Auch ne Sonnenbrille habe ich da weg....auch 1A. Brille 24: Da habe ich Anfang Januar (2013) gleich 2 Brillen bestellt ( Mackay und capuno). Beide zusammen kosten 79 Euro, weil die Titan-Flex Brille sogar im Angebot war für 30 Euro (mit allem Schnick Schnack). Plus Porto komme ich auf 80 Euro. 15 weniger als Eyes and More. Ich gehe davon aus, dass die Brillen mindestens, soweit sich meine Augen nicht verschlechtern, da es jetzt 2 Brillen werden, 4-5 Jahre halten. Denn wie schon ein Vorschreiber schrieb, kommen auch die Brillen anderer Optiker aus Fern-Ost.

Sollte es dennoch passieren, dass die Brillenden Geist aufgeben, werde ich den Umtausch versuchen (natürlich inerhalb nur der ersten 24 Monate). Gehen, die danach über den Jordan...Na und!? 2 Jahre Sehvermögen für 80 Euro. 2 gestelle die ich wechseln kann und somit auch stylisch flexibel bin.

Ich werde, sobald ich die beiden Brillen habe, einen ersten Erfahrungsbericht zu Lieferzeit und Qualität hier schreiben......ja etwas kürzer ;-)

Grüße aus Paderborn

Mark

Absolut und zu 100% zu empfehlen!

Ich habe bei Brille 24 bestellt - die Sehstärke habe ich aus dem Brillenpass, den Augenabstand per Schablone (bei B 24 a.d. Webseite)gemessen,Model Mackay bestellt und zum guten Schluß inerhalb relativ kurzer Zeit eine perfekte Brille bekommen.

Für qualitativ exakt das Gleiche (Siluette)habe ich vor Jahren schon über 300 Euro beim Optiker gezahlt.

Einen verlorenen Nasenpad ersetzte B24 ohne Berechnung und sofort.

Fazit: Nie wieder Optiker

Also für mich hat sich Brille 24 erledigt. Inkompetent, unfreundlich ist noch geschmeichelt. Habe mir eine Weitsicht- und eine Lesebrille dort bestellt. nach drei Wochen endlich da. musste aber bei beiden Brillen sofort feststellen das was nicht stimmt. Hatte immer das Gefühl als wenn ich irgend was auf dem Auge habe. Irgendwie war da so ein kleiner Punkt auf der Pupille. Also zum Optiker und prüfen lassen. Bei beiden Brillen war auf der rechten Seite die Dioptrinzahl und die Einschleifwerte falsch. Zur Sicherheit noch einen 2. Optiker aufgesucht, aber der konnte nur das erste Ergebnis bestätigen. Er hatte die selben Werte wie der erste Optiker gemessen. Also die Brille zurückgeschickt, anbei die Messwerte der beiden Optiker und ein Schreiben mit der Bitte den Fehler zu beheben. Nach fast 2 Wochen kommt dann endlich mal eine Mail in der stand, dass die "Fachkräfte" von Brille 24 keine Abweichung feststellen können und die anderen beiden Optiker sich wohl irren müssten. Aus Kulanz wäre man aber bereit von den 90,00€ mir 30,90€ zu erstatten. Da ja kein Fehler vorliegt, könne man auch das Rückporto nicht erstatten. Noch dreisster gehts ja wohl nimmer. Lasst blos die Hände weg von Brille24. Sucht Euch nen richtigen Optiker, die haben auch öfter Sonderangebote. Z.Bsp. bitet Apollo gerade Gleitsichbrillen zu 140,00€. Das ist sogar billiger als bei Brille 24.

Ich rate dringend davon ab, bei OPTIK24 individuell gefertigte Brillen/Gläser zu bestellen. Die Firma beherrscht grundlegende handwerkliche Fertigkeiten nicht.

Der Ton bei Reklamationen ist alles andere als Kundenfreundlich! Ich werde dort jedenfalls sicher nicht mehr kaufen.

Brille24 kann man vergessen.Ich habe eine Brille am 19.03.12 bestellt und bezahlt.Am 03.05.12 kommt eine Mail das die Brille jetzt fertig ist und an den Logistikpartner übergeben wurde.Zitat: Die Regellaufzeit in deutschland beträgt zwischen sechs und vierzehn Tagen, Zitat Ende. Dann kommt noch der Hinweis das, wenn die Brille nach 30!! Tagen nicht da ist man reklamieren darf.Vorher hat das keinen Sinn. Paralell habe ich am 16.04.12 eine Brille bei einem Optiker bestellt -Eyes and more - die trage ich seit dem 30.04.12 und bin sehr zufrieden.Die Brille wurde vom Optiker ausgemessen und angepasst.Der Preis : 20€ teurer als Brille24. Wie sehr die Qualität besser oder schlechter ist kann ich erst sagen wenn die Brille von Brille24 da ist. Falls die jemals kommt. Faszit: Der Optiker ist mit Abstand die bessere Wahl.Der tut auch was wenn an der Brille irgend etwas nicht stimmt. Wie will man das mit Brille24 regeln?

Ich habe Anfang des Jahres Gleitsichtbrille bestellt. Lieferzeit 6 Wochen. Nach halbem Jahr völlig verkratzt. Trotz Pflege nur mit beigelegtem Tuch. Kundenservice riet einschicken, läuft unter Gewährleistung. Gesagt, getan. Musste noch 2. Brille bestellen (auf Rat des Kundenservice) da ich ohne Brille nicht klarkomme. Die Antwort: Verkratzen wäre Selbstverschulden, fällt nicht unter Gewährleistung. Vorher hieß es -kein Problem-. Mehrfache Telefonate führten zu nichts. Mein Angebot, mich an Reparaturkosten zu beteiligen wurde abgelehnt. Brille 24 lehnt Reparatur ab. Die angeblich kratzfest beschichtete Brille ist Schrott, der Kundenservice miserabel. Die Auskünfte schlicht falsch. Ich habe jetzt 2. Brille, die vermutlich ebenfalls bald Schrott ist. Nie wieder!!!!! Die Ablehnung der Reklamation hat bewusst so lange gedauert, bis die Stornofrist für die 2. Brille abgelaufen war.

sind die normal nicht wesentlich teurer??

Hallo, meine Erfahrungen mit Brille24.de: habe nun insgesammt 6 Brillen dort bestellt.Die ersten 4 waren sehr gut,keine Probleme gehabt,das war im letzten Jahr.In diesem Jahr habe ich zwei bestellt und beide waren Fehlerhaft.Ich warte immer noch auf eine nachricht von denen,leider habe ich noch keine Antwort bekommen.Der Service hat sehr nachgelasse,schade. Grüsse

Ich habe Brille24 bisher zwar nur einmal ausprobiert - das hat aber gereicht. Im Vergleich dazu habe ich vorher bei Fielmann geschaut - und in den voran gegangenen Jahren auch gekauft. Anprobieren bringt bei mir nix - ich brauche die Brille mit Schärfe- sonst sehe ich nichts... Fielmann wollte über 300 € - nur für die Gläser. Also habe ich damals abgespeckt - und bin beim "Billigglas" für knapp unter 200€ gelandet. Trotz extremer Vorsicht hat es sich gerächt, die Härtung nicht zu nehmen - das Glas war nach 5-6 Monaten super verkratzt, nach 2 Jahren habe ich nichts mehr dadurch sehen können. Nun laufe ich mittlerweile mit einer Armani Brille24 Brille durch die Gegend. Zum gleichen Preis wie die einigermaßen akzeptablen Fielmann Gläser (Ja,richtig, nur die Gläser) Meine Augen haben sich nicht gerächt, weil ich keine Rodenstockgläser habe - das hat mir mein Augenarzt bestätigt. Meine Netzhaut kennt anscheinend keinen Markenzwang... Und - meine Brille ist fast wie neu. Mir reicht das als Aussage....

Was möchtest Du wissen?