Online mit Videos Massieren lernen

3 Antworten

übung macht den meister:) besorg dir rosenöl oder arnica aus der apotheke, mach teelichtlein an, und dann massierst du sie. nicht jeder steht auf dieselben massagen, manche wollen durchgeknetet werden, andere lieber kreisende fingerspitzen. findet raus, was euch gefällt. außerdem macht das ja auch spaß :)

Ein kleiner Tip. Wenn Du Deine Partnerin verwöhnen willst, gibtes nur eine Regel. Stell Dir vor, was Deine Partnerin sich wünscht und dann mache es.

Achte auf Ihre Reaktion und mach weiter wenn es ihr gefällt und änder es wenn es ihr nicht gefällt. Aber das ´Wichtigste. Frage sie was sie sich wünscht und was sie mag. Und dann mache alles um sie glücklich zu machen.

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei.

Besonders empfindlich sollen die Brustwarzen, der Bauch, der Hals, der Nacken, die Lippen (Küssen, nicht massieren), die Brüste sein und die Oberschenkel an der Innenseite.

Dabei zärtlich sein und abwechseln (mit streichelnden Übergängen von z.B. Brüste zum Hals). Insbesondere die Brustwarzen nicht überstrapazieren (nicht wund reiben), da diese extrem empfindlich sind.

Ansonsten einfach den gesamten Körper zärtlich streicheln (und küssen).

Wenn du dir diese Stellen merkst, wirst du auch keine Videos brauchen. So wird die Massage auch persönlicher :)

Seiten ich dich leider nicht nennen.

Was möchtest Du wissen?