Online Hexenschulen? Sinnvoll oder nicht bzw. wie suche ich eine geeignete Meisterin?

8 Antworten

Ich kenne nur die Mondtöchter, das ist eine kleine Gruppe, die mehrmals die Woche über TS3 miteinander kommuniziert. (Bin selbst dabei und total zufrieden.) Allerdings haben wir einen Lehrer und keine Meisterin.

Hallo,

ich persönlich halte von Online-Hexenschulen recht wenig. Ich hab schon einiges ausprobiert und bin jetzt bei einem "realen" Lehrer gelandet. Bei ihm lerne ich alles, was Hexe wissen sollte und das ganze völlig kostenlos - aber nicht umsonst ;-) Ich bekomme 1x im Monat Hausaufgaben zugeschickt, die ich bearbeiten sollte und das Ergebis schicke ich dann an meinen Lehrer zurück, der mir auch sehr gut mit Rat und Tat zur Seite steht. Ich kann jederzeit mit ihm reden, ihn besuchen und die Hausaufgaben mit ihm durchsprechen oder sogar zusammen mit ihm erarbeiten. Wir haben auch schon Jahreskreisfeste zusammen gefeiert.

Ich finde, daß persönlicher Kontakt das wichtigste in der Hexenausbildung ist. Aber natürlich muß die Chemie zwischen dir und deinem Lehrer stimmen...

Online Hexenschulen würde ich Dir nicht empehlen, gehe mal auf die seriöse Seite der www.sorpetaler-zauberschule.de , ich finde was dort steht ist echt klasse, macht einen sehr guten Eindruck ! Ein Hexenkurs ohne überflüssiges Bimborium, sondern sachlich und mit dem gewissen Etwas.

Was möchtest Du wissen?