Online e-banking falsche referenznummer!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Genau dasselbe Problem habe ich zurzeit auch. Nach dem ich die zweite Mahnung erhalten habe wurde ich stutzig und kontrollierte meine Zahlung. Ich habe mich beim abschreiben 2mal vertippt. Habe mich sofort mit dem Begünstigter in Verbindung gesetzt und Ihn auf meinen Fehler aufmerksam gemacht. Habe ihm die Belastungsanzeige meiner Bank gesendet. Dennoch behautet er, die Zahlung nie erhalten zu haben. Da ich auch keine Zahlung zurückerhalten habe, ging ich nochmals zu meiner Bank und habe eine Nachforschung in Auftrag gegeben, da das Geld im Moment verschollen ist (wahrscheinlich liegt es doch bei ihm auf dem Konto). Dies kostet allerdings eine Gebühr. Nun hoffe ich auf eine baldige Lösung des Problems. Ich dachte immer, die Referenznummer ist ein Hilfsmittel für die Buchhaltung und nicht ein Bank-Code oder dergleichen und bei einem Fehler hätte nur die Buchhaltung das Problem beim zuordnen des erhaltenen Betrags. Fazit: Vom Empfänger/Begünstigter muss du dir keine Hilfe erhoffen. Die meisten kümmern sich ja eh nicht darum, da es ja nicht ihr Problem ist und du den Fehler gemacht hast. Du musst dies in Angriff nehmen und mit deiner Bank eine Lösung finden. Dadurch können evtl. zusätzliche Gebühren anfallen. Hinweis: Ich würde auf jeden Fall beim Begünstigter nachfragen. Kleinere Firmen und Unternehmen sind da etwas kooperativer und versuchen das Problem unkompliziert zu beheben. Hoffe dass ich dir hiermit ein wenig helfen konnte.

Was möchtest Du wissen?