Online bezahlen mit 14 Jahren (Über PayPal oder so)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Paypal-Kontoinhaber und Bankkontoinhaber müssen identisch sein.

Die meisten Seiten im Internet sind erst ab 18 Jahre = Volljährigkeit. Dazu gehören auch Paypal, ebay und Amazon.

Paypal ist keine von Amazon akzeptierte Zahlungsmethode.

Dass Du ein Jugendkonto, das Deine Eltern genehmigt haben, besitzt, hebt nicht die Beschränkungen / AGB / Nutzungsbedingungen von Internet-Seiten auf.

Also gedulde Dich noch die nächsten vier Jahre. Was ist das schon im Vergleich zu den bereits vergangenen 14 Jahren?

Online-Geschäfte sind für Erwachsene!
Paypal, ebay, Amazon,... alles ab 18J!

Das Alter zählt - sonst nichts!
Ein Bankkonto macht dich NICHT älter als du bist ;-)

Die Nutzung von Paypal ist grundsätzlich erst ab 18J erlaubt - ohne Ausnahme!
So lange du unter 18J bist, darfst du dir keinen eigenen Paypal-Account erstellen und deine Eltern dürfen dich NICHT an ihren Account lassen!
Wenn deine Eltern das trotzdem tun, verstoßen sie gegen die AGB und müssen mit Sperrung rechnen.

Paypal-Kunden dürfen KEINE andere Person an ihren Account lassen, erst  recht keinen Minderjährigen.
Egal was du da tricksen willst, es ist verboten und wer gegen die Regeln verstösst, muss mit erheblichen Konsequenzen rechnen.

Akzeptier einfach, dass es Regeln gibt, an die man sich halten muss!
Ist genau wie beim Führerschein und beim Auto fahren. Da hast du mit 13 oder 14J auch keine Chance, sondern musst warten, bis du 18J bist.

Das geht nicht. Bank-Kontoinhaber und PayPal-Konto-Inhaber müssen übereinstimmen. Lass Dich von niemanden dazu überreden. PayPal ist für volljährige Personen und Deine Eltern dürfen Dir gar keine Erlaubnis zu so etwas geben.

Zudem hat PayPal so viele Tücken, die kannst Du in Deinem Alter überhaupt nicht überschauen. Spiele gar nicht erst mit dem Gedanken.

Bei amazon oder ebay darfst Du Dich auch erst mit 18 Jahren anmelden. Alles andere wird böse Folgen für Dich haben.

Das kannst du auch mit einer Prepaid Kreditkarte.

EnergyKuchen 27.10.2017, 21:43

Wie genau funktioniert das? Kannst du es bitte bisschen näher Erläutern.

0
Descombo 27.10.2017, 21:45
@EnergyKuchen

Eine Prepaid Kreditkarte ist eigentlich wie eine ganz normale Kreditkarte. Wenn du z.B. schon ein Taschengeld Konto bei der Sparkasse oder Volksbank oder sonst wo hast kannst du dann über das Konto (Taschengeld Konto) Geld auf deine Prepaid Kreditkarte überweisen. Mit dieser kannst du Online einkaufen und auch Geld abheben. Solche Prepaid Kreditkarten gibt es auch meistens bei der Sparkasse. 

0
Rubezahl2000 28.10.2017, 11:34

Auch eine Prepaid Kreditkarte ist sinnlos, wenn die Online-Shops bzw. die Anbieter in ihren AGB festlegen: Ab 18J.

Fast ALLE Online-Shops sind grundsätzlich ab 18J und NICHT für Minderjährige - egal welche Zahlungsmittel Minderjährige haben.

Minderjährig ist minderjährig; auch durch den Besitz einer Prepaid Kreditkarte wird ein Minderjähriger nicht volljährig und nicht voll geschäftsfähig ;-)

1

Was möchtest Du wissen?