Online Bezahlen / mit späterer Überweisung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt wenige Onlineshops und das aus guten Grund.

Bezahlung per Vorkasse (Geld wird überwiesen, nach Zahlungseingang wird die Wahre versandt) findet sich recht häufig und wäre genau so sinnig wie der Kauf auf Rechnung.

Auf Rechnung (Ware wird versandt, Kunde zahlt werdt nach Empfang) hingegen ist für den Händler ein Risiko und daher in wenigstens 9 von 10 Shops verpönt. Selbst wenn ein Shop den Kauf auf Rechnung anbietet, muss das nicht gleich für Jeden gelten. Selbst wenn dies generell eine Option ist, bleibt die Möglichkeit nicht selten Geschäftskunden oder Bestandskunden mit bereits in der Vergangenheit durchgeführten Bestellungen vorbehalten, da bei diesen der Betrugsverdacht geringer ausfällt.

Als Alternative böte sich höchstens noch der etwas häufiger angebotene Kauf per Nachnahme an. Hier wird eine zusätzliche Gebühr (zwischen 2 und 7 Euro) erhoben, dafür dass der zustellende Dienstleister nicht nur die Ware übergibt, sondern auch an der Tür den erforderlichen Betrag in Bar entgegen nimmt.

ja, Kauf auf Rechnung nennt sich das. Musst du halt schauen, ob die Verkäufer so etwas anbieten.

EmreNeedAnswer 20.01.2017, 17:38

Amazon?

0
chaosklub 20.01.2017, 17:54
@Leisewolke

Bei Amazon weiss man das nie so richtig ... ungefähr die Hälfte sind Verkäufer die über Amazon verkaufen und der Rest ist Amazon selbst ..das ist ein grausamer Betrug

0
Limearts 20.01.2017, 18:00
@chaosklub

Nein man weiß es immer. Die Zahlungsmethoden sind immer die Gleichen. Und wo Du auf einem Markt mit unterschiedlichen Händlern Betrug siehst, erschließt sich mir ebenfalls nicht.

0

Was möchtest Du wissen?