Online-Bewerbung- auch mit Open Office?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe, Du hast noch nicht weggeschickt!! E-Mail Bewerbungen bitte nur als .pdf versenden. Abgesehen von der Angst vor Viren etc. beim Empfänger verhinderst Du ein eine Veränderung Deiner Bewerbung!! Achte auch auf die Dateigröße, viele Server machen beim Empfänger bei 5 MB zu.

weiß ich auch nicht aber bei open office kannst du dein fertiges document auch als .doc datei speichern, was dem MSWord standart entspricht..

echt? ist ja klasse, danke!

0
@blablabla77

jap das geht..

einfach "speichern unter" anklicken und dann als dateiformat .doc einstellen und fertig :)

0

sollte man nur nie machen! Jedes Doc enthält Metadaten. Also dort steht zum Beispiel drin, wer es erzeugt hat, wer bearbeitet, wann wie lange usw. Außerdem stehen auch gelöschte Daten drin. Also wenn jemand die Adresse geändert hat, dann taucht diese in den Metadaten auch auch

0

Hallo,

probiere mal "speichern unter" und schau mal ob Du Word format oder .doc findest.

War beim aller ersten so möglich

Gruß

ich würde deine daten in ein pdf-paket umwandeln - damit bist du immer auf der sicheren seite und kannst davon ausgehen, dass der empfänger die datei auf jeden fall öffnen kann. außerdem hast du so alle dokumente in eine datei gepackt und man umgeht das anhang-chaos ...

einfach Speichern unter und dann PDF als format auswählen.

Was möchtest Du wissen?