5 Antworten

Als Privatkunde musst Du den Bruttopreis bezahlen. Das ist der Nettopreis zuzüglich Mehrwertsteuer.

Den bruttopreis

Ganz einfach und knapp gesagt: Wenn du Privat bestellst, bezahlst du den Bruttopreis, als Firma den Nettopreis.

PhoenixXY 30.06.2014, 22:31

Nee! Du bezahlst auch als Firma (erstmal) den Bruttopreis, holst dir aber die Steuer vom Finanzamt wieder.

2
alaska16 01.07.2014, 19:52
@PhoenixXY

Ja, so wars ja gemeint, war etwas schlecht formuliert.

Im Endeffekt bezahlst du als Firma den Nettopreis, auch wenn du erstmal in Vorkasse gehen musst.

0
juliathemueller 25.10.2016, 13:17
@PhoenixXY

Eine kleine Ergänzung:
Firmen können auch NUR den Nettopreis zahlen, wenn von vornherein die Umsatzsteuer-ID dem Händler mitgeteilt wird, und "regelmäßig" Geschäfte als Gewerbetreibende miteinander getätigt werden. Insbesondere bei Auslandsgeschäften. Da sollte man allerdings einen Steuerberater haben/fragen.

0

Du bezahlst immer den Bruttopreis.

Jerro 30.06.2014, 20:15

Warum steht überhaupt der Nettopreis da und warum ist er in einem größeren Schriftformat?

0
XXungerechtXX 30.06.2014, 20:25
@Jerro

Weil der Nettopreis für Händler (Firmenkunden) interessant ist. Die bekommen die MwSt. ja wieder.

2

Weil der Nettopreis für Händler (Firmenkunden) interessant ist. Die bekommen die MwSt. ja wieder.

ups...falscher Ort..

Was möchtest Du wissen?