Online-Banking Überweisung und eBay

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ist mir auch schon passiert. Die EMail kommt meist automatisch, ob schon bezahlt ist oder noch nicht. Es kann auch vorkommen, daß in der EMail ein anderes Konto aufgeführt ist. Aber ein in eBay bei Überweisung+ hinterlegtes Konto ist für dich in jedem Fall ebenfalls gültig.

Ich hatte dem Verkäufer lediglich mitgeteilt, daß ich mit dem Bezahlen halt etwas schneller war und das Geld so auf dem anderen Konto ankommt. War aber kein Problem, die Ware kam, alles OK. Also mach dir erst mal keine Gedanken.

Probier einen Überweisungsrückruf. Da setzt sich Deine Bank mit dem Empfängerinstitut in Verbindung. I.d.R. ist es aber so, dass, falls das andere Konto nicht mehr existiert, die andere Bank das Geld zurücküberweist. Das gilt auch, wenn der Empfängername auf der Überweisung nicht mit dem Namen des Kontoinhabers übereinstimmt.

Danke, werde ich probieren.

0

Wenn dieses Konto nicht mehr vorhanden sein sollte , wird dir der Betrag automatisch zurück gebucht . Ansonsten setz dich mit dem Verkäufer in Verbindung und schreib ihm , das du die Zahlung , auf das bei Ebayhinterlegte Konto vorgenommen hast . In der Regel meldet sich dan der Verkäufer und sagt das das Konto noch besteht oder nicht . mfG

Das heißt: Sollte es so sein, dass er keinen Zugriff auf die alten Bankdaten hat, die er da bei eBay hinterlassen hat, muss ich nicht nochmal den Betrag überweisen? Oder doch? Es handelt sich bei den "alten" Kontodaten um eine Frau und bei den "neuen" um einen Mann... von daher bin ich da verunsichert!

0
@vayio

Nein das ist nicht deine Schuld,du hast deinen Teil des Kaufvertrages , durch Zahlung ,erfüllt . Du muß nicht nochmal überweisen . Wenn das Geld zurück kommt , aber wirklich erst dann mußt du nochmal überweisen.

0

auf keinen Fall nochmals überweisen, bevor Dein Geld aus der ersten Überweisung zurück ist. Welche Bewertung hat der Verkäufer? Denke an den Hinweis von sucre: War es wirklcih der Verkäufer, der Dir die neuen Bankdaten gesandt hat? - Jeder kann dir schreiben, daß er das ding verkauft hat und Seine Kontonummer angeben!! notfalls über E-bay nachhaken! Überweisungsrückruf ist nicht gleich notwendig, weil du ja nicht weißt, ob die Mail mit den anderen Kontodaten wirklich vom Verkäufer ist!

benutze für die emailnachricht über die getätigte überweisung an den verkäufer den entsprechenden link auf der ebay-seite statt deinen normalen emailbetrieb, und seine email sende weiter per email an ebay und teile ihm das auch in der email mit .

Nö, das ist nicht deine Schuld. Er hat es versäumt, seine Handelsdaten rechtzeitig mitzuteilen Bzw. zu aktualisieren. Teile es Ihm mit und bitte Ihn, dir die Ware zuzusenden. Sollte das Geld retour kommen, dann kannst du immernoch neu überweisen.

Das heißt: Sollte es so sein, dass er keinen Zugriff auf die alten Bankdaten hat, die er da bei eBay hinterlassen hat, muss ich nicht nochmal den Betrag überweisen? Oder doch? Es handelt sich bei den "alten" Kontodaten um eine Frau und bei den "neuen" um einen Mann... von daher bin ich da verunsichert!

0

nö ist nicht deine Schuld, vermutlich ist das auch nicht so dramatisch, schreibst ihm einfach an und teilst mit, daß du das Geld bereits vor dem Erhalt seiner E-Mail an die Bankverbindung überwiesen hast, die er bei ebay hinterlegt hat.

Das heißt: Sollte es so sein, dass er keinen Zugriff auf die alten Bankdaten hat, die er da bei eBay hinterlassen hat, muss ich nicht nochmal den Betrag überweisen? Oder doch?

0
@vayio

ja, aber nur, wenn du vorher das Geld wieder gutgeschrieben gekriegt hast!

0

Nein, natürlich nicht. Woher sollst Du das denn wissen? Teile ihm besser mit, dass Du die alten Daten benutzt hast. Sonst sucht er sein Geld auf dem falschen Konto.

Vielleicht kam die Mail garnicht vom richtigen Verkäufer?!

0
@sucre

Nee, also das stimmt schon mit der Mail vom richtigen Verkäufer.

0

Das heißt: Sollte es so sein, dass er keinen Zugriff auf die alten Bankdaten hat, die er da bei eBay hinterlassen hat, muss ich nicht nochmal den Betrag überweisen? Oder doch?

0
@vayio

Nein, auf gar keinen Fall. Könnte nur sein, dass Du das Geld zurückholen musst, wenn das alte Konto nicht mehr existiert und die Bank nicht automatisch zurückbucht.

0

Ziemlich dämlich vom Verkäufer. Schreib ihm das Du die anderen Bankdaten genutzt hast, damit es keine Mißverständnisse gibt. Falls Dir die Mail seltsam vorkommt solltest Du keinesfalls die dort hinterlegten Bankdaten nutzen. Nicht ohne Rücksprache mit dem Verkäufer.

Das heißt: Sollte es so sein, dass er keinen Zugriff auf die alten Bankdaten hat, die er da bei eBay hinterlassen hat, muss ich nicht nochmal den Betrag überweisen? Oder doch?

0
@vayio

Natürlich nicht! Falls das alte Konto nicht mehr existiert kommt Deine Überweisung zu Dir zurück. Erst dann würde ich auf das neue Konto überweisen.

0
@Halbwissen

Es handelt sich bei den "alten" Kontodaten um eine Frau und bei den "neuen" um einen Mann... von daher bin ich da verunsichert! Es könnte ja sein, dass seine Ex-Frau vorher die Empfangsperson des Geldes war, womit ich ja mein Geld nicht zurück bekäme...

0
@vayio

Erst einmal ihm mitteilen, was du gemacht hast und dann seine Antwort abwarten. Vorher keine unnötigen Gedanken machen.

0
@DerTroll

Die Antwort wird höchstwahrscheinlich sein, daß die Ware ankommt. So war meine eigene Erfahrung in zwei Fällen mit genau dem gleichen Umstand.

0

Was möchtest Du wissen?