Online Banking sicher/ was hat sich verbessert....?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@ YukiMonsterkeks,

Onlinebanking habe ich noch nie als unsicher empfunden.

Onlinebanking betrieb ich schon, lange bevor das Internet für diesen Dienst genutzt wurde. Ich hatte nie Probleme, weder normale Probleme noch Sicherheitsprobleme.

Was die Sicherheit von PIN und TAN angeht, kann ich mich ebenfalls nicht beklagen.

Zur Zeit nutze ich ein Verfahren, das meine Bank ihren Kunden anbietet, dieses Verfahren kommt ganz ohne jede TAN aus.

Neben dem von mir genutzten Verfahren gibt es noch die Chip TAN (auch sehr sicher) und die mTAN (SMS TAN).

Bei Nutzung der mTAN wird allerdings geraten, stets ein "normales" herkömmliches Handy (kein Smartphone) zu nutzen, da auch die Betriebssystem der Smartphones angreifbar sind.

Hallo YukiMonsterkeks,

grundsätzlich ist das Thema Sicherheit beim Online-Banking für alle Banken von höchster Priorität.

Die TARGOBANK beauftragt beispielsweise regelmäßig Sicherheitsexperten, das Online-Banking zu überprüfen, damit wir Ihnen ein sicheres und zuverlässiges Online-Banking auf neuestem Stand bieten können. Dazu gibt es die unterschiedlichen technischen Verfahren, aber einige Banken -wie zum Beispiel wir bei der TARGOBANK- bieten eine Online-Sicherheitsgarantie an. Das heißt, egal welche Technik Sie nutzen, die Bank ersetzt Geldbeträge, die durch Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte unrechtmäßig vom Konto verfügt wurden, sofern die Verfügung nach der erforderlichen Registrierung erfolgt . Voraussetzung ist die Erstattung einer Strafanzeige und die aktive Unterstützung von Ermittlungen. Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie auch hier https://www.targobank.de/de/service/sicherheit.html

Sie können aber als Kunde auch selbst einiges für die Sicherheit beim Online-Banking tun:

  • Speichern Sie sensible Daten wie PINs und iTANs nicht auf der Festplatte. Schreiben Sie solche Daten nie auf.
  • Installieren bzw. verwenden Sie nur Computerprogramme aus zuverlässiger Quelle.
  • Aktualisieren Sie regelmäßig Ihren Browser.
  • Setzen Sie stets ein Anti-Virus-Programm mit möglichst aktueller Virendatenbank ein. So können Sie ein Ausspionieren über sogenannte "Trojaner" verhindern.
  • Zusätzlichen Schutz bei der Verbindung Ihres PCs mit dem Internet kann eine Firewall bieten. Dadurch sollte jede von Ihnen nicht autorisierte Kommunikation von Programmen Ihres PCs mit dem Internet sowie umgekehrt unterbunden werden.
  • Nutzen Sie bevorzugt das mTAN Verfahren, da dies als besonders sicher gilt.

Ihre Daten sind auf dem Tablet mit denselben Verfahren zur Verschlüsselung gesichert, die auch an Ihrem PC zum Einsatz kommen.

Viele Grüße Bernd Schadowski von der TARGOBANK

100% sicher ist nix, zumindest würde ich die iTANS nicht aufs gleiche Gerät (Smartphone/Tablet) schicken wo onlinebanking läuft. Und keine Daten in Mail-Links eingeben, die nach deinen Kontodaten fragen...

onlinebanking ist nicht 100% sicher... aber die Banken sparen soviel Geld dabei dass sie Betrugsfälle ausgleichen damit nicht darüber gesprochen wird....

Was möchtest Du wissen?