Online An und Verkauf gründen geht das einfach so?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du noch nicht genau weißt, wie das geht, dann suche Dir lieber eine professionelle Beratung.

Allein sachdienliche Information gibt es im Internet und bei den IHKs jede Menge kostenlos. Wenn es dann soweit ist, dass Du/Ihr das konkret auch machen wollt, dann empfehle ich eine professionelle Existenzgründerhilfe - die geht weit über Steuerberaterhilfe hinaus und mehr in den Bereich Unternehmensberatung (Steuerberatung ist nur ein Teil davon).

Siehe z. B. Experten in Deiner Region oder Deinem Fachgebiet bei http://www.firma.de

Ist eine gewerbliche Tätigkeit.

Es besteht Gewinnerzielungsabsicht und die Tätigkeit ist auf Dauer angelegt. Also müsst ihr ein Gewerbe anmelden mit entsprechenden steuerlichen Bedingungen.

Kann man sich auf ebay Kleinanzeigen als gewerblicher Verkäufer registrieren? Hab die Plattform nie genutzt.

Sobald Du Ware einkaufst, um sie (möglichst) gewinnbringend wieder zu verkaufen, handelst Du gewerblich. Und damit benötigst Du eine Gewerbeanmeldung!

Musik verkaufen auf Bandcamp etc. als Minderjähriger?

Hallo!

Ich bin Hobby Musiker und würde sehr gerne anfangen, meine Songs auf Bandcamp (oder einer ähnlichen Platform, wie z.B. Patreon oder NoiseTrade) hochzuladen. Dort kann man Songs zum kostelosen Download anbieten, die Leute können allerdings bezahlen/spenden, wenn sie wollen.

Jetzt habe ich das Problem, dass ich erst 16 Jahre alt bin. Ich bräuchte also entweder ein Jugendkonto, oder müsste das Konto meiner Eltern benutzen.

Da ich von alldem noch kaum Ahnung habe, wollte ich fragen: Wenn ich auf solchen Platformen meine eigene Musik anbiete, muss ich dann für die Einnahmen Steuern zahlen? Wenn ja, wieviel? Und wie würde das funktionieren?

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Kosten für den Platz?

Wenn ich beispielweise ein Pavillon aufstellen möchte(in der Stadt, im Parc oder sonst auch wo) um Produkte zu verkaufen, muss ich doch Miete Zahlen. WO melde ich sowas an und so?

...zur Frage

Sind Sachen die ich von mir verkaufe, steuerfrei?

Hallo, klingt jetzt vielleicht ein bissle komisch aber ich habe davon gehört, dass viele Männer auf getragene Socken und Unterwäsche von Frauen stehen. Ich würde so etwas auch gern anbieten aber bin mir nicht sicher, ob ich die Einnahmen versteuern muss. Wäre doch total blöd, wenn man für etwas Steuern zahlen müsste, was einem persönlich gehört und was man ruhig entwenden kann, oder nicht? Sollte ich also inviduelle Preise nehmen oder das annehmen, was die Leute bereit sind zu zahlen, würde das nicht unter einen Festpreis fallen und somit auch nicht steuerpflichtig sein, oder? LG

...zur Frage

Falsche Angaben beim Onlineshop, Geld nicht zurück?

Moin,

habe mir bei einem Onlineshop unter falschen Daten (Geburtsdatum und Name waren falsch) etwas bestellt und ganz gewöhnlich per Paypal bezahlt.

Das Produkt hatte mir nicht gefallen, ich retournierte es.

Mein Geld hatte man mir jedoch nicht auf mein Zahlungsmittel (Paypal-Konto) zurückgebucht, sondern online auf mein Shopping-Account.

Das Geld wollte ich jetzt ausgezahlt bekommen, der Kundenservice fragte nach meinen Bankdaten, da es anders nicht ginge. Ich gab meine IBAN.

Wenig später hieß es, ich müsse meine Identität per Ausweis/etc. bestätigen, da das System bezüglich Betrugverdacht Alarm schlug.

Da meine Informationen jetzt nicht gestimmt hatten, darf der Onlineshop die Auszahlung verwehren und mein Konto löschen?

Klar hatte ich gegen die Richtlinien verstoßen, aber bei dem Onlineshop kam dadurch kein Schaden zustande: Den Artikel hatte ich ganz normal bezahlt. Durch das Angeben von Falschinformationen hatte ich mir keine Rabatte oder sonstige Vergünstigungen erschleichen können.

Es gibt keinen Anlass dafür, dass meine Personalien zwingend erforderlich sind für die Bearbeitung meiner Auszahlung...einfach das Geld auf das Konto auszahlen, mit dem man eingezahlt hatte...fertig, punkt, basta...alles andere hat dem Shop nichts anzugehen.

Ist das Gesetz auf meiner Seite und kann ich die Auszahlung anfordern, ohne persönliche Informationen anzugeben?

...zur Frage

Können wir die Mehrwertsteuer beim Verkauf an einen Mitarbeiter mitberechnen oder nicht?

Wir als Firma haben für einen Mitarbeiter einen Laptop gekauft, da dieser im Homeoffice arbeitet. Nun scheidet er aus unserem Unternehmen aus, fragte aber ob er den Laptop behalten kann. Wir haben den Preis runtergerechnet, was er jetzt noch wert ist. Können wir da die 19% MwSt. noch drauf rechnen oder geht das nicht, weil wir diese ja bereits bezahlt haben beim Kauf?

...zur Frage

Kiosk verkauft kippen einzeln.

Hallo Liebe Community. Ein kiosk bei uns ( und nicht nur einer) verkauft kippen einzeln. Pro kippe 35 Cent. Aber jetzt der Knaller , er verkauft gestopfte kippen. Is mir erst letztens aufgefallen. Mit was muss der Kioskbesitzer an strafe rechnen? Ich wäre nicht so assi wenn er mich mich nicht übers Ohr gehauen hätte. Aber 35 Cent pro kippe und dann noch nicht mal marke ist schon erbärmlich. Was meint ihr?= Anzeigen, Erpressen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?