Online Abzocke lagerwaren-grosshandel.de

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann ich als Privatperson überhaupt einen Vertrag abschließen, wenn sich das Angebot nur an Firmen bzw. gewerblich handelnde Personen richtet?

Zahlreiche Betreiber von Vertragsfallen bzw. Anzeigenfallen schreiben, dass sich das von ihnen gemachte Angebot lediglich an Firmenkunden richtet. Dennoch fordern sie ihre Rechnungsbeträge nur zu gerne von Privatpersonen ein, die sich versehentlich auf dem Portal angemeldet haben. Ist das überhaupt rechtens? Kann eine Privatperson einen Vertrag abschließen, der explizit nur für gewerbliche Kunden gedacht ist?

Diese Frage kann mit einem klaren „Nein“ beantwortet werden. Es ist in einem solchen Fall vom Grundsatz her nicht möglich, dass ein wirksamer Vertrag zustande kommt.

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/abofallen-im-internet/

krokodildundy 05.09.2014, 18:36

,,,und was, wenn man ein Gewerblicher ist?

0
franzi111 05.09.2014, 19:02
@krokodildundy

Dann sollte man wissen, daß die Rechtslage völlig anders ist und man KEIN Widerrufsrecht hat.

0

da ich kaum glaube dass die Verbraucherzentrale hier mitliest...wie wäre es denn, wenn du direkt dort nachfragst?

krokodildundy 05.09.2014, 17:46

Habe ich getan, kostete 12 Euro... Ich hätte persönlich mehr dazu schreiben können als die Verbraucherzentrale... Das war die nächste Falle. Weiss sonnst noch jemand eine Antwort?

0

ich habe mich gerade über B2B bei einem Großhändler angemeldet.....aber noch nichts bestellt.... was passiert denn da? wär lieb wenn mir jmd ne info geben kann

Was möchtest Du wissen?