OMG WAS FÜR ANZWICHEN SIND DAS :( KREBS ODER WAS :D :s?!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, klingt ganz verdächtig nach dem berüchtigtem Ohrenschmalzkrebs, der mindestens die halbe Bevölkerung pro Jahr dahin rafft. Nein, ganz im Ernst, in Deiner Frage liegt quasi schon die Antwort. Du drückst Dir mit dem regelmäßigem Ohrenstäbchengebrauch Deine Ohrenschmalz zurck in den Ohrgang und dieses hat sich dabei wohl verhärtet. Dadurch ist Dein Kopf halt irgendwie abgedichtet, Du hörst nicht mehr so gut und hörst Deinen eigenen Herzschlag von innen. Alles vollkommen normal. Geh schnell zum HNO Arzt, der wird Dir die Ohren waschen, d.h. er wird das Ohrenschmalz entfernen und wird Dir einen Anschiss verpassen, weil Du das Problem selbst verursacht hast, weil Du ständig mit Wattestäbchen im Ohr rummachst, was man nicht darf, nur den aussenbereich des Ohres darf man säubern. Das Ohrenschmalz wird von allein nach draussen transportiert. Und schon ist Dein Krebs geheilt.

.

Erstmal, mit Wattestäbchen seine Ohren zu putzen ist gar nicht so gut. Ansonsten würde ich mal zum Arzt gehen und dir dort vielleicht nach einem Gespräch die Ohren ausspülen lassen (klingt komisch, hilft aber bei manchen Sachen und tut nicht weh oder so).

Das sind wahrscheinlich deine nasennebenhöhlen hab ich oft

Immer mit der Ruhe. Vermutlich hast du dir eine Nebenhöhlenentzündung eingefangen. Da hilft Sinupret und inhalieren.

Wattestaebchen sind ja auch der beste Weg, sich die Ohren zu verstopfen.

ich glaube du hast einen stopf im ohr, das kommt davon wenn man zu tief mit dem Wattestäbchen in die Ohren geht.. aber geh lieber zu deinem Hausarzt, der kann diesen Stopf auch entfernen :) LG

Klingt nach ner Erkältung, evtl. auch ne Ohrenentzündung oder so was. Geh zum Arzt und google dich bitte nicht krank ;)

Haha hab ich etwa drei mal pro Jahr. Ist meistens nur ne Nebenwirkung von ner Erkältung.

deine ohren sind verstopft? das ist dann viel. eine Mittelohrentzündung.

Kopfschmerzen= weiß ich leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen: softasker

Nein, das klingt absolut nicht nach Krebs! Denke eher, du hast dir zuviel Ohrenschmalz oder sonst etwas in den Gehörgang geschoben. Geh zum Arzt, dort wird das schmerzlos herausgespült.

Ich hatte das auch mal, der Ohrenarzt hat mir dann die Ohren durchgespült und es war gut. Du darfst nicht mit Wattestäbchen reinigen, die pressen den Dreck nur weiter rein. Mach nur die Ohrmuschel sauber, das Innenohr reinigt sich von allein. Du hast bestimmt keinen "Ohrenkrebs" :)

Was möchtest Du wissen?