Oma stirbt bald.. :( und jetzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sind das denn wircklich richtige Freunde?:// Naja versuch mal nochmal mit ihnen zu reden das es dir ziemlich schlecht geht und du gerne mehr unterstüzung brauchst und sonst ,durch die trauer musst du durch,leider...Aber es wir dir leichter fallen wenn du nur an die positiven dinge die du mit ihr erlbet hast denkst und immerhin alle Menschen sterben mal,das ist eben so... Gruß.

Ähm, mach dir vielleicht klar, dass es um deine Oma geht und nicht um dich. Sie wird bald am Leben auf dieser Erde nicht mehr teilhaben können, du noch sehr lange. So lange deine Oma übrigens noch in deinem Kopf rumspukt, also später meine ich, so lange ist sie auch nicht wirklich tot. Du kannst dich dann noch in deiner Phantasie mit ihr unterhalten. Das ist zwar nur halb so schön, aber immerhin. Und jetzt lebt sie ja noch: Also halt ihr öfter mal die Hand und frag sie noch Sachen, die du schon immer von ihr wissen wolltest. Noch ist sie da. Das werden wunderschöne Augenblicke sein. Naja, und falls sie schon im Krankenhaus liegen sollte und nicht mehr sprechen kann, dann halt ihr eben nur die Hand. Auch das wirst du später nicht vergessen.

Du hast die Frage offensichtlich nicht verstanden! Ihm geht es um das Verständnis seiner Freunde , welches er wohl nicht bekommt!

0

Ohje, tut mir Leid :( . Hmm... du kannst nichts dagegen tun, deine Oma wird in absehbarer Zeit so wie so sterben, aber du kannst ihr möglichst viel sagen, wie viel sie dir bedeutet. Und rede mit ihr nicht über den Tod, sondern über das wundervolle Leben, um sie noch einmal glücklich zu machen. Rede vielleicht mit ihr über ihre Kindheit oder Jugend... hmmm aber wünsche dir viel Glück...

auf solche "freunde" könnte ich verzichten... nimm dir zeit zu trauern, lass deinen gefühlen freien lauf und verbringe noch so lange wie möglich zeot mit ihr. rede üner deine gefühle mit ihr und nimm ordentlich abschied. viel glück und gute besserung!

betrachte mal den tod oder das sterben als genauso natürlich wie eine geburt.....es gehört dazu....trauern ist wichtig, aber das leben geht weiter. sei einfach danbar, dass du sie gehabt hast..

Ich finde auch, dass Freunde da für einen da sein sollten! Rede mit deinen Eltern darüber und verbringe noch Zeit mit deiner Oma, es freut sie sicher! LG und ich kenn das Gefühl :-(

Bleibe bei deiner Oma, sooft es geht. rede mit ihr, erzähle ihr etwas, streichele ihre Hand.... du hast dann nach ihrem Tod das Gefühl, etwas füer sie getan zu haben. Das wird es dir leichter machen.

hi ja ich finde auch das freunde das verstehen sollten

geh zu deiner oma und sei für sie da

sie wird sich freuen wenn du zeit mit ihr verbringst

Jeder stirbt mal irgendwann.

Du musst das verkraften

Darum geht´s doch garnicht! Warum liest Du die Frage nicht genau, bevor Du antwortest !? Die Weisheit hier kannst´für Dich behalten!

0

Das sind keine guten freunde! Such dir neue!

Was möchtest Du wissen?