Oma hat evtl. Krebs, hat nur mir (der Enkelin) davon erzählt, soll ich das meinen Eltern gegen ihren Wunsch weiter geben ?

7 Antworten

Noch hat deine Oma ja nur einen ersten Verdacht, keine Diagnose.
Es muss ja kein Krebs sein.

Diesen Verdacht würde ich für mich behalten, meine Eltern nicht beunruhigen, und abwarten, bis meine Oma beim Arzt war. Dann wird sie es Deinen Eltern selbst sagen, falls es Krebs ist.

Ich würde also das Vertrauen meiner Oma respektieren, nicht enttäuschen. 
Außerdem: du weißt sicher auch, dass eine Krebsdiagnose kein Todesurteil ist.

Hi.

Du solltest den Wunsch deiner Oma respektieren. 

Sie wird sich vielleicht bereits sogar im Klaren darüber sein (abhängig welcher Krebs es ist), dass vielleicht trotz Therapie es nicht mehr so sein wird wie vorher. 

Sie möchte eine letzte Reise auf jeden Fall nochmal in völliger Selbstbestimmung machen und alle glücklich um sie wissen. Denn das wäre sonst nicht mehr so. Selbst nach einer Heilung würde man sie wie in "Watte" gepackt behandeln.

Nach ihrer Reise sollte sie sich auf jeden Fall untersuchen lassen. Aber da kennst du dich bestimmt besser aus.

Ich wünsche deiner Oma alles Gute und sei stark.

Liebe Grüße

Hey, diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten aber ich hätte es genau so gemacht wie du.

Die Entscheidung liegt bei deiner Oma ob sie es ihren Kindern erzählt oder nicht, mach dir keine Vorwürfe du hast alles richtig gemacht!

Ganz viel Kraft und Gesundheit für deine Oma und dich!

LG

Vielen Dank:)

1

Ist es zu früh, jetzt schon eine Mammographie zu machen mit 19?

Guten Morgen,

da meine Mutter kurz nach meiner Geburt Brustkrebs hatte, habe ich Angst, es auch zu bekommen.. ist es zu früh, jetzt schon eine Mammographie zu machen mit 19? Gestern habe ich auf NDR 'visite' angeschaut und der Arzt meinte, wenn in der Verwandtschaft Brustkrebs vorkam sollte man ab 30 jahren regelmäßig zur Kontrolle zum Frauenarzt. Ist das nicht ein wenig spät??

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Kann ich Brustkrebs erben?

Hi an alle:) Meine Oma Väterlicherseits hatte mal Brustkrebs(lebt aber noch). Das war aber schon 20 jahre glaube ich her. Und könnte ich den Krebs denn erben, oder geht dass Nicht? Und wenn ja, ab wie viel jahren kann man Brustkrebs bekommen? xxx Brobroments

...zur Frage

Brustkrebs Chemotherapie tödlich?

Meine tante hat brustkrebs und sie wurde operiert vorgestern jetzt hat der artzt gesagt dass sie eine Chemotherapie bekommt sie hat danach geweint als sie das gehört hat sie bedeutet mir sehr viel ist es tödlich oder geht alles gut bitte richtige antworten

...zur Frage

Brustkrebs oder doch nicht? Hätte nicht schon etwas passieren müssen?

Hallo,

Ich habe seit längerer Zeit, wahrscheinlich schon ein Jahr wenn nicht sogar länger, Knoten in beiden Brüsten. Es muss nicht unbedingt Krebs sein, ich weiß. Ich habe auch bald einen Termin beim Arzt aber leider erst in 2 Monaten. In letzter Zeit kann ich aber nicht aufhören an die Knoten zu denken, sie Schmerzen auch leicht kurz vor der Menstruation.

Abgenommen es wäre Krebs. Müsste es mir dann nicht eigentlich schon längst schlecht gehen? Ich hab das nämlich noch nicht behandeln lassen und hab es schon länger als ein Jahr.

...zur Frage

Muss ich Angst haben auch brustkrebs zu bekommen?

Hallo. die Mutter meines Vaters, sprich meine Oma, hatte schon mehrmals brustkrebs. Auf Seiten meiner Mutter hatte noch nie jemand Krebs in irgendeiner Form. Ich komme stark nach meiner Oma, zumindest behaupten das viele, vonwegen Haut und Verträglichkeit. Muss ich jetzt Angst haben auch brustkrebs zu bekommen? Bin ich überhaupt gefährdet oder ist es ausgeschlossen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?