Oma der besten Freundin liegt im Sterben

10 Antworten

Sei einfach für sie da! Rede mit ihr, wenn sie reden will, nimm sie in den Arm, wenn sie das zulassen möchte! Und schweige, wenn sie gar nicht reden möchte! Unter gar keine Umständen krampfhaft gute Laune verbreiten - das braucht man in dieser Situation nicht!

naja der Tod is natürlich immer scheiße, auch wenn er natürlich kommt. Am besten viel trösten. Ich hab vor einem halben Jahr auch einen guten Freund durch einen Autounfall verloren. da hat es manchen geholfen, etwas ablenkung zu haben, was zu unternehmen, aber da is jeden anders drauf. die einen werden dadurch immer etwas besser gestimmt und könne die schlechten gedanken verdrängen, die anderen denken dann nur noch mehr an denjenigen. Ich würd mit Ablenkung etwas warten, direkt nach dem Tod eines Menschen ist es eher schlecht, aber nach einer gewissen zeit tut es den Trauernden ganz gut wieder etwas Spaß zu haben usw. Und vorsicht, Trauer braucht ihren Platz, nur dann wirds wieder besser.

naja so eine situation ist immer total schei**e aber du solltest deiner freundin jetzt beistehen und ihr klar machen das wenn was ist das du immer für sie da sein wirst das sie immer mit dir reden kann... Sie Aufmuntern und Trösten...

Was möchtest Du wissen?