Oma als Kinderbetreuung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie könnte einen Tagesmutterkurs machen. Wenn sie nur ihre Enkel bei euch im Haushalt betreut muss sie auch weniger Auflagen erfüllen.

ABER: Es ist überall unterschiedlich. Manche Gemeinden zahlen für die Betreuung der Enkel, andere gar nicht!

Schau mal hier: www.laufstall.de

Es ist nicht verboten, dass eine Oma ihre Kinder betreut. Falls die Oma beim Jobcenter als arbeitssuchend gemeldet ist, könnt ihr sie selber als 400 Euro Job anmelden, das ist legal.

Wie können wir sie als 400 € Job anmelden? Ich meine wie geht das?

0

Wenn sie Hartz IV bezieht, muss sie für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Das tut sie nicht wenn sie auf dein Kind aufpasst. Sie kann aber angemeldet werden als Kinderbetreuung, wenn es keine Kitaplätze gibt. Das kann sie sich auch bezahlen lassen, was allerdings beim Jobcenter angerechnet wird.

das Arbeitsamt schreibt einen aber an mit "melden sie sich dann und dann bei ....." Die rufen nie an "kommen sie sofort"

0

Nein.Kinder sind in der Schule und in der Kita bis 16.30. Ich brauche ihre Hilfe Abens und zwei mal die Woche Morgens ab 6 Uhr.

0

als 400 Euro job müsste das gehen dann bekommt sie ja auch Geld dafür ;)

Was möchtest Du wissen?