oll ich mit meinem sport aufhören?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man an einem Sport keinen Spass mehr hat, alles nur noch als Pflicht empfindet und einem die Lust schon vergeht, wenn man nur schon ans Training/Spiel/Trainingslager denkt, dann sind es Anzeichen dafür, dass man genug hat.

Es muss dann aber nicht zwingend am Sport selber liegen.. eventuell ist da der falsche Trainer. Der hat auch grossen Einfluss darauf, ob ein Training Spass macht, ein Trainingslager toll ist, oder sich die Spieler auf das Turnier freuen.

An deiner Stelle würde ich mich hinsetzen und aufschreiben, was genau die Gründe sind, warum du überhaupt keine Lust hast zum Training zu gehen (Zeitaufwand? Lieber was anderes machen? Sinnlos hinzugehen? Etc.) und so versuchen zu eruieren, was genau los ist. Dann kannst du das mit jemandem aus deinem Umfeld besprechen, oder vielleicht sogar mit deinem Trainer.

Manchmal braucht man einfach vorübergehend Abstand. Wir sind auch nach jeder Saison froh, wenn sie endlich vorbei ist(Handball). Wir haben aber zum Glück eine lange Sommerpause, in der man sich nur gelegentlich zum "peppeln" trifft, oder ins Bad Volleyball spielen geht oder ähnliches, um mal etwas Abstand zu gewinnen.

Umso mehr ist man dann wieder heiß drauf, wenn es endlich in die neue Saison geht. 

Es gibt natürliche viele Vereine, vor allem wenn man in höheren Ligen spielt, aber zum Teil auch weit unten, bei den es heißt "Nach der Saison ist vor der Saison",was in meinen Augen für Hobbysport einfach nur falsch ist.

Leg eine Pause ein, und wenn es dir fehlt, geh zurück, wenn nicht, ist es vllt Zeit was neues auszuprobieren.  

man hat immer mal ne phase, wo man keine lust drauf hat

leg doch einfach mal ne pause ein, dann siehst ob die lust wieder kommt oder nicht

Was möchtest Du wissen?