Ist Olivenöl zum braten optimal?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Richtig gutes und damit auch teures kaltgepreßtes Öl aus der ersten Pressung wäre Verschwendung zum Braten.

Meist wird heutzutage Palmfett zum Braten verwendet. Man sollte aber bedenken, daß zu dessen Gewinnung auch die Regenwälder abgeholzt werden.

Meiner Meinung ganz zu unrecht ist das Butterschmalz, daß seit Jahrhunderten bei uns verwendet wird, fast gänzlich in Vergessenheit geraten.

Butterschmalz hat mit dem landläufig bekannten Schmalz, daß aus dem Fett des Tierkörpers gewonnen wird, nichts zu tun. Es wird aus Butter gewonnen, indem dieser Wasser, Eiweiß und der Milchzucker entzogen werden. Übrig bleibt das reine Butterfett. Im Gegensatz zu Butter ist es hoch erhitzbar und so zum Braten bestens geeignet. Der Geschmack ist neutral bis angenehm "buttrig".

Ein sehr reines Lebensmittel ohne Zusatzstoffe und wer will kann es ganz einfach selbst herstellen.

Für Interessierte: https://de.wikipedia.org/wiki/Butterschmalz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte generell keine Öle zum braten nehmen (auch wenn es gut schmeckt). Öle und besonders Olivenöl enthält hohe Anteile an ungesättigten Fetten die sich beim Braten in Teilen in die entsprechenden gesundheitsschädlichen Transfette umwandeln.

Mit extra vergine Olivenöl zu Braten ist übrigens Geldverschwendung, die Güteklasse braucht man zum Braten nicht.

Das beste ist mit Kokosfett oder Palmitin zu Braten (hoher Anteil gesättigter Fette), Margarine eignet sich auch, aber in Margarine sind - aus welchen Gründen auch immer - immer noch ungesättigte Fette enthalten.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht nehmen da es viel zu schade ist und du keine Nährstoffe mehr hast wenn du es erhitzt und da würde ich eher ein anderes nehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht optimal, zum Braten sollte man raffiniertes Olivenoel verwenden, da kaltgepresstes weniger hitzebestaendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eben Geldverschwendung, zum Braten brauchst du kein extra vergine, das nimmt man eher für kalte Vorspeisen oder Salat. Da reicht auch warm gepresstes.

Und ja, wenn du es zu heiß werden lässt, wird es schön qualmen und stinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Italiener braten seit Jahrhunderten mit Olivenöl den schadet es nicht. Nur besonders hochwertige Öle würde ich nicht nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wurde in deutschland mal lange diskutiert.

tatsache ist, dass vergine (kaltgepresstes öl) sehr aromatisch ist, aber nicht so hitzebeständig wie zb biskin oder andere öle

aber wenn du nicht wartest, bis es raucht, beim braten gibt das keine probleme. in spanien, italien, griechenland stellt sich diese frage keiner, da nimmt man natürlich das gute vergine...

freunde in spanien tuns in die friteuse....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was man für Nährstoffe braucht...

Öle bestehen aus verschiedenen Substanzen die z.b. für die Gehirnentwicklung benötigt werden oder die abwehrkräfte stärken etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gjiaeqgjqjg
06.12.2015, 18:30

ich hab gehört dass es krebserregend sei, stimmt das?

0

Was möchtest Du wissen?