2 Antworten

An deiner Stelle würde ich die ganze Ausrüstung in einem oder zwei passenden Farbtönen halten und nur den jeweiligen BDU wechseln. Dh: Plattenträgerweste, Chest Rig oder Molleweste, Helm/Boonie, Holster, Rucksack, Handschuhe, Knieschoner in einheitlicher Farbe.

Olivgrün eignet sich eigentlich fast immer. Du kannst somit jedes beliebige Tarnmuster mit einheitlich oliver Ausrüstung tragen.

Empfehlenswert für helle, belichtete Gras und Buschlandschaften und Laubwälder im Frühling/Sommer sind Tarnmuster wie das dänische Flecktarn oder das kanadische CADPAT

Im normalen Laub und Nadelwald eignen sich je nach Lage das Flecktarn, und das Us-Woodland Tarnmuster, sowie die digitalisierte Version davon mit allen anderen dem Woodlandmuster nachemfundenen Camos anderer Länder.

  • französisches CCE
  • schweizer Taz90
  • britisches DPM
  • polnisch Tarn

Mit dem tschechischen Tarnmuster habe ich selbst schon gute Erfahrungen sammeln können.

Für die von dir beschriebene Umgebung mit Sand empfiehlt sich Multicam oder das italienische Vegetato (google das mal, ist echt wirksam).

Meine Empfehlung an dich ist jedoch das A-Tacs FG Camo oder das neurtige brittische PenCott Camo (Greenzone version oder Badlands Version (bräunlicher))

Mit A-Tacs Fg oder PenCott Greenzone, hättest du ein selten anzutreffendes, modernes und äussterst effektives Tarnmuster :)

PenCott Greenzone: http://www.strikehold.net/2012/08/28/pencott-greenzone-in-use-in-germany/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chrunchy99 hat die richtige Antwort schon gegeben.
Ich möchte aber noch hinzufügen, da man auf Sandflächen keine Deckung und weitestgehend keine Tarnung hat, auch wenn man sich komplett in TAN oder einem Wüstentarnmuster kleidet.

Überlege dir genau, wo du dich auf dem Gelände meistens bewegst, wo du bevorzugt in Stellung gehst und wähle deinen Tarn so, daß du bei den meisten Bewegungen schlecht und in den bevorzugten Stellungen möglichst garnicht aufgeklärt wirst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?