Oldschool Rennrad und Pedelschlaufen?

...komplette Frage anzeigen Stürmer Rennrad  - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Stürmer Rennrad  - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Stürmer Rennrad  - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Stürmer Rennrad  - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Stürmer Rennrad  - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Christophe Pedalschlaufen - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Christophe Pedalschlaufen - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad) Christophe Pedalschlaufen - (Fahrrad, Flohmarkt, Rennrad)

4 Antworten

Das nannte sich früher mal Rennsportfahrrad. Also ein Mix aus Rennrad und Leichtlaufrad, das sich damals gegenüber dem Tourenrad durch schmalere Reifen, Kettenschaltung und Touren- bzw. Rennradlenker unterschied. 

Zeitgenössisch sind die Reifen zu dick, da müsste 700x32C drauf. Auch die Bremshebel sind zu tief angebaut.

Zudem sollten die Blockpedale gegen Rennsportpedale getauscht werden. 

Der Preis ist kaum zu beziffern, da es sich eher um ein Liebhaberstück handelt und es nicht unbedingt Alltagstauglichkeit besitzt. Aber Hipster fahren auf sowas bestimmt ab... 

Also Rennrad ist schon etwas stark übertrieben. Der Rahmen hat ein Halterung für ein Fahrradschloss und die Gabel eine Halterung für den Dynamo. So etwas gab es sicher nie auf Rennrädern. Du kannst es allenfalls als Sportrad deklarieren. Es sind aber auch absolut keine Kultteile verbaut, also erwarte dir nicht zuviel.

Leider gibt es dafür kaum bis keine Salmler. Fahr es einfach weiter. Schönes Rad, aber wenn ich einen erzielbaren Preis nenne, springst Du durch meinen Monitor.

Für das Rad max. 50,- für den Rest wohl nix.

Was möchtest Du wissen?