Old School / New School?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine klare Grenze lässt sich einfach nicht ziehen! Der eigentliche Oldschool begann Mitte der 70'er bis Anfang der 80'er und zeichnete sich unter anderen durch seinen discoartigen Klang aus, der im Anfangsstadium des Hip-Hop's in allen mir bekannten Stücken erschien. Bekannte Beispiele für dieses Anfangsstadium wären beispielsweise "Grandmaster Flash", "Slick Rick", "Afrika Bambaataa" oder "Kurtis Blow".

Etwas später, also Mitte der 80'er starteten neue Künstler und Crews wie "LL Cool J", "Run DMC", oder "N.W.A." durch, um nur ein paar wenige zu nennen, die sich aber schon enorm von der vorigen Generation unterschieden. Neue Beats und neue Flow-Techniken kamen hinzu, der Disco-Sound verschwand. Spätestens mit dem Aufkommen des Gangsta-Rap, veränderte sich dieses Genre so maßgeblich, sodass man meiner Meinung nach dort eine klare Abgrenzung ziehen kann.

Ende der 80'er, bzw. Anfang der 90'er kann man von einer weiterer Generation innerhalb dieses Genre sprechen. Die Rapstile veränderten sich so maßgeblich, auch wenn viele ihrem Bereich treu blieben, dass man diese nun klar dem Newschool zuordnen konnte. Dazu gehören namhafte Interpreten wie "Dr. Dre" oder "Ice Cube" als Solokünstler, "Snoop Dogg", "Warren G", "Jay-Z", "Busta Rhymes", "Eric B.", "Rakim", "Notorious B.I.G.", "Puff Daddy", "2Pac", "Kurupt", der "Wu-Tang Clan", "Nas", "Mobb Deep", "OutKast", "DMX", "Xzibit", sowie eine Vielzahl weiterer Rapper.

Viele sprechen davon, dass der Oldschool '99 endete, was ich für völligen Unsinn halte, da das Stadium des Newschools schon weit vorher überschritten wurde. Für mich liegen Interpreten wie "2Pac" oder andere klar im Newschool-Bereich, jedoch versteh ich auch, warum viele Leute diese Künstler noch dem Oldschool zuschreiben. Vielleicht hätte man einfach ein weiteres Hip-Hop-Zeitalter erfinden sollen, da sich das Genre nicht wirklich in Zeitabschnitte einteilen lässt.

Seit dem Beginn des neuen Milleniums kamen immer mehr Interpreten hinzu. "Eminem" wurde immer populärer, "50 Cent", "Obie Trice", "Game" oder "Lloyd Banks" wurden entdeckt. Rapper wie "Styles P", "Mos Def", "Talib Kweli", "T.I.", "Young Jeezy" oder "Common" wurden auf den Plan gerufen und feierten enorme Erfolge. Meiner Meinung nach klang diese neue Ära aber nach kurzer Zeit wieder ab, da für mich nicht mehr vieles authentisch ist. Dort spalten sich wahrscheinlich die Meinungen.

Meiner Meinung nach ist die goldene Zeit vorbei, die für mich bis ungefähr 2005 anhielt. Inzwischen haben sich meine Favoriten soweit verändert, dass ich nicht mehr Hip-Hop nennen kann. Ein klares Beispiel wäre "Akon", der bis 2006 wirklich geniale Musik machte, sich 2008 aber völlig anderen Bereichen zuwendete. Klare gibt es enorm viele begnadete Rapper, auch im Jahre 2012. Leue wie "Tyga", "Drake", "Meek Mill", "Wiz Khalifa", "Lil Wayne" oder "Big Sean" gehören für mich zum Rap wie "Coolio" oder "The Luniz", aber dennoch mache ich sie für den Untergang dieses so erfolgreichen Musik-Genres zumindest zum Teil verantwortlich! "Kendrick Lamar" oder "Skyzoo" um nur zwei zu nennen, die ebenfalls zu dieser alltäglichen Generation gehören, lassen mich dennoch nicht verzweifeln.

*dass ich sie nicht mehr dem Hip-Hop zuordnen kann.. Kleine Korrektur! Ist ja immerhin schon ziemlich spät! :D

0
@OldCrupZ

tolle Antwort ! Danke ;) ... Die beiden Rapper die du am Ende geschrieben hast werde ich auch mal ausprobieren ..

0

oldschool erkennst du an den minimalistischen beats mit billigen drum machines (was nicht unbedingt schlecht ist!!!!) gemacht

Grandmaster flash, jazzy jeff, alte ice cube sachen, ll cool j (!!!) sugar hill gang sind vertreter der epoche.

Hör dir doch mal die alte Schule an..Beastie Boys, Grandmasta Flash, Run DMC, Kurtis Blow, LL Cool J usw... Wenn du dann den neuen HipHop hörst, wirst du mit Sicherheit einige interessante Sachen finden, aber dieser oberflächliche Kram heutzutage wo es nur um Weiber und Autos geht also aufgabe hör dir jeweils ein lied von - DMX - Tupac - 50cent - ice Cube - Dr. Dre an

und danach jeweils eins von - tyga - lil wayne - wiz khalifa - sean king - chris brown

danach kennst du den unterschied xDDDD ich mag persöhnlich beides^^

ja aber wie gesagt wird in Wikipedia schon Tupac und solche als New School beschrieben

0

Was möchtest Du wissen?