Oktopus und Atemregler beim Tauchen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dir mal die Frage stellen in welcher Situation du oder dein buddy den Octopus brauch(s)t. Das kommt nur in Situationen vor in denen etwas kräftig schief läuft (z.B. 2. Stufe kaputt wegen schlechter Wartung oder Vereisung). Und nun ist die Frage ob du in einer solchen Situation (Panik, heftigere Atmung, höhere Beanspruchung da eventuell 2 aus einer 1. Stufe atmen, unüberlegtes Handeln) aus einer 2. Stufe atmen willst die 1. Schlechtere Qualität hat (vereisungsgefahr steigt, vermutlich kaum besser gewartet) und 2. Deren Handhabung du nicht kennst und die vermutlich ein anderes atemgefühl bietet. Unterschiedliche stufen sind nicht so dumm (stichwort produktionsfehler, handling Probleme) aber dann mit beiden souveränen umgehen können wichtig. Billigere octopoden um Geld zu sparen sind es meiner Meinung nach schon.

Hi Tauchfabrik,

ich kann deine Überlegung nachvollziehen. In welchem Fall benötigst du denn deinen eigenen Oktopus?? Wenn du solche Tauchgänge machst, sollten 2 erste und 2 zweite Stufen erste Wahl sein.

Ich selbst tauche auch "nur" die R190 von Scubapro als 2. Stufen. Hab bisher keine Probleme gehabt. Von daher sollte dir auch was preisgünstiges reichen. Kauf dir von dem gesparten Geld lieber noch ne 2. Stufe

Es gibt von Wikipedia zwei Links, einen ueber Oktopus und einen ueber Atemregler. Beim Link von Atemregler ist bei Weblinks ein Hinweis: Atemregler - Grundinformation fuer Einsteiger

Neoprenanzug zu eng?

Guten Tag, ich hab die Möglichkeit von einem Bekannten einen 7mmHalbtrockenen Neo von Camaro zu bekommn. Der hat größe 50 und ich bin ziemlich genau 1,80m groß. Ich hab den anprobiert und meiner Meinung nach sitzt er seeehr eng. Woran kann man erkennen das ein Neo zu eng ist? Von der Länge lässt er eig. Aber so eng saßen die Tauchschul Neos nicht. Mann muss dazu sagen das der auch erst 2 Tauchgänge hinter sich hat also noch sehr neu ist.

Vielen dank schonmal euer Marcel

...zur Frage

Errötetes Trommelfell nach Tauchgang?

Hallo, Vor kurzem war ich das erste Mal richtig tauchen in einem Tauchturm. Wir sind auf ungefähr 8m gegangen. Am nächsten Tag, habe ich bemerkt, dass wenn ich schlucke, es in meinen Ohren knackt (ausser wenn ich etwas trinke). Deshalb war ich beim HNO um das zu überprüfen. Dieser meinte, dass mein Trommelfell sehr mitgenommen aussieht und stark errötete ist. Er kann aber nicht sagen woher es kommt, vermutlich vom tauchen, könnte aber auch von einer Erkältung die ich mir nach dem Tauchgang eingefangen habe kommen. In nächster Zeit soll ich nun nicht tauchen. Knapp 2 Monate vor dem Tauchgang habe ich eine uneingeschränkte Tauchtauglichkeit bekommen (vom Überdruckmediziner). Beim Tauchgang selber hatte ich das Problem, dass der Druckausgleich nicht immer sofort gewirkt hat, sondern teilweise erst nach einer halben Minute. Auf 7m musste ich 4 Druckausgleiche machen, da es nicht klappte. Ich verspürte aber keinen Schmerz. Was mich verwundert hat, wie schnell mein Buddy und ich aufgetaucht sind. Knapp 1 Minute hat das auftauchen gedauert. Ich habe und hatte keine Schwindelanfälle oder Kopfschmerzen oder Fieber o.ä.

Kann es sein, dass ich nicht stark genug Druckausgleich betrieben habe? Kann es mir passieren, dass ich tauchuntauglich bin? Wann geht das Knacken weg? Hattet ihr schon Mal ähnliche Erfahrungen und was habt ihr dann gemacht?

Falls das relevant ist, bin 16 1/2 Jahre alt.

...zur Frage

Trocki- Unterzieher...?

Bin grad dabei zu stöbern... :-)

Und jetz meine Frage: Welche Art von Handschuhen zieht mal unter einem Trockentauchanzug an?

Hab mir Camaro seamless 5mm aus Neopren rausgesucht. Eignen sich die zum beispiel?

Danke für eure immer wirklich interessanten und hilfreichen Antworten!!!

Viele Grüße Meli

...zur Frage

Kraulschwimmen schnell?

Ich (w/14) bin schon seit mehreren Jahren im schwimmverein und habe noch ein paar Probleme mit dem Kraulschwimmen. Also die Technik bei mir ist ganz gut, nur wie kann ich es schaffen, dass ich schneller schwimme, weil ich ziemlich langsam bin.

Ich schlage mit den Beinen schnell, jedoch bin ich nach 200m schon außer atmen und schlapp. Gibt es irgendeinen Trick, dass man schneller schwimmt und dass es einem leichter fällt? (Oder auch armbewegungen schneller macht)

danke für alle antworten

...zur Frage

Abruch des Tauchgangs?

Hallo zusammen,

ich bin gerade recht frisch in dem Thema tauchen und bin derzeit am OWD.

Nun, gestern waren wir im See, mit meiner eigenen ausrüstung ist es eigentlich nicht kalt gewesen.

Mein Jacket hat allerdings anfangs Luft verloren, ich wusste nicht dass man den Tarierschlauch abschrauben kann, das hat mich direkt verunsichert. Mein Lehrer hat den dann zugedreht, allerdings habe ich nichts davon mitbekommen.

Unten auf der übungsplatform folgendes Szenario, ich war unten und war etwas gestresst, da beim Abtauchen schon eine gewisse Sorge da war.(wegen dem Jacket) Mein Atemregler selber hat 2 Schalter um die atemluft zu regulieren, ich hatte die ganze zeit das gefühl dass ich ziemlich kräftig dran ziehen muss um überhaupt luft zu bekommen. Ich hab dann für mich den tauchgang abgebrochen.

Als ich abgebaut habe, habe ich dann gemerkt dass mein atemegler auf minimale Luft zufuhr gestellt war. Schöne sch*$&3, dass ich wegen wissensmangel einen Tauchgang abgebrochen habe.

Hattet ihr schon einmal sowas? Worrauf muss man achten beim Atemregler, gerade am anfang atmet man ja  ziemlich schnappig.

...zur Frage

Wakeboard für 150€-200€?

Ich bin jetzt schon 3-4x mit einem Leihboard gefahren und kann schon die ersten Sprünge etc. Da ich aber mit diesen Leihboard auf keine Rampen und Stangen darf, wollte ich mir ein eigenes Wakeboard anschaffen.
Ich verdiene noch kein eigenes Geld und habe dadurch ein eingeschränktes Budget.
Ich habe auch schon überlegt ob ich auf das Wakeskate fahren umsteige, weil die im Vergleich immer billiger sind. Was sagt ihr dazu? Kennt ihr irgentwelche Schnäppchen, die auch etwas taugen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?