Oktoberfest Neuling sucht Tipps?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn in diesem Jahr weniger los ist als sonst: seid schon so früh wie möglich da. In den Zelten selber gibt es Reservierungsbereiche und Bereiche, für die man keine Reservierung benötigt. Letztere sind schnell besetzt, oft schon zur Mittagszeit. In alle Zelte kommst Du auch als "normaler", auf im Käfer gibt es freie Bereiche (besonders schön: der Biergarten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fromthealps
22.09.2016, 09:00

Danke für die Antwort.

bei den Bereichen wo man keine Reservierung braucht kann man auch so lange Sitzen wie man will oder wird man dann auch zu dem berühmten reservierungswechsel aufgescheucht und muss gehen?

0

Das beste soll das Hofbräuhauszelt sein, die beste Zeit ist nie, weil es immer brechend voll ist. Es herrscht ein Kommen und Gehen, Ihr braucht also Geduld, bis Plätze frei werden.

Ob man überhaupt reservieren kann, weiss ich nicht, aber wenn, solltet Ihr das auf jeden Fall tun.

Und nimm auf jeden Fall viel Geld mit, € 300 solltest Du schon haben, am besten aber kein Portemonnaie.

Ausweis und Führerschein sowie das Geld und Schlüssel am Körper tragen, es gibt im Gewimmel viele, die nur auf die Gelegenheit warten.

Handys am besten zu Hause lassen oder billige Notfallhandys mitnehmen.

Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
22.09.2016, 09:09

Man kann reservieren... aber nicht mehr für 2016... für 2017 müsste noch was gehen.. 

3

Wenn ihr am Wochenende in ein Zelt wollt,  und keine Reservierung habt,  dann seid früh da... am besten vor Zelt Eröffnung...

Ihr müsst dann damit rechnen,  falls ihr das Zelt verlasst,  dass ihr auch nicht mehr reinkommt...

Also nutzt die Toiletten IM Zelt...

Mir als echter Münchner ist das viel zu stressig... ich gehe schon seit Jahren nicht mehr hin...

Was anderes sind vielleicht die Biergärten - dort bekommt man mittags noch Plätze,  aber Abends ist da alles voll. 

Einzige Chance - Regenwetter...

Egal welches Zelt - abends braucht ihr gar ned hinzugehn - ihr kommt ned rein...

Und von wegen "Verkleidung" - Tracht ist was schönes. Es ist einem Anzug gleichzustellen. Das hat nix mit Verkleidung zu tun - ausser ihr kauft sie beim Aldi,  für 20 Euro...

Ich habe meine Tracht vom Trachten Redl in Landsham ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fromthealps
22.09.2016, 09:09

Danke für die Antwort.

Wir sind Österreicher und kommen aus Salzburg, wegen den haben wir auch einen anderen Bezug zur Tracht und sehen diese ganz und gar nicht als Verkleidung ;)

0

Was möchtest Du wissen?