OKTOBERFEST für 2020 abgesagt, aber wie soll das alles jetzt weitergehen?

16 Antworten

Das dieses organisierte Vollbesäufnis zu völlig überteuerten Preisen abgesagt wurde ist wirklich das geringste Problem,allen die mit Corona auf der Intensivstation liegen dürfte das völlig am verlängerten Rücken vorbei gehen!

Solche Veranstaltungen wird es auf längere Sicht nicht mehr geben,das betrifft ja nicht nur das Oktoberfest,viel schlimmer hat es Kleinunternehmer getroffen,da auch Clubs die keinerlei staatliche Unterstützung bekommen und zB hier in Berlin vor dem Aus stehen,um die sollte man sich mehr gedanken machen als um das Oktoberfest!

WoA ist abgesagt, wie soll es jetzt weitergehen?

Die finanziellen Verluste durch die Großveranstaltungen, die in diesem Jahr nicht stattfinden, mal beiseite gestellt, ist dies wohl momentan nicht das größte Problem, das Deutschland hat.

Ich bin nicht traurig drüber - bin eh kein Fan von diesem Besäufnisfest.

Allerdings gehen der Stadt enorme Steuereinnahmen dadurch verloren.

verdanken wir nicht ein grossteil der kriese dem saufen?

sind die urlaubsorte der ski fahrer nicht auch ein teil das saufen?

wieviel un-glück bringt das saufen?

von mir aus könnte man das massen saufen verbieten?

Genau

Ich wäre auch für die OldiWiesn wie Früher und das ganze Saugen zu verbieten!

0

Wie soll was weitergehen?

Beim Oktoberfest wäre es unverantwortlich es zu halten, da in Bayern bis zum 31. August keine Großveranstaltung sein dürfen und 2 Wochen danach das größte Volksfest der Welt zu halten. Wenns dir bloß ums saufen geht gibts alternativen und als Schickimicki Trachtler naja :D.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?