Ohrstecker färbt ab! Was tun?

1 Antwort

Sind es goldfarbene oder welche aus Gold? Vielleicht ist der Kupferanteil im Metall zu hoch.

Nein, es ist ein silberfarbener!

0
@FelixBIR

Das dürfte aber nichts Schlimmes sein, passiert immer mal wieder und kommt sicher vom Hautschweiß. Ich habs auch bei silbernen und auch bei 585-er Ohrsteckern.

0

Frage zum Ökosystem See. Überdüngung etc.

Habe grade das hier gefunden:

''Durch die Abwässer sowie starke landwirtschaftliche Düngung wird dem See eine Menge an Nährstoffen zugeführt. Was zunächst positiv klingt, kann jedoch sehr schnell zum Problem werden: Durch die vielen Nährstoffe wachsen verstärkt Pflanzen und Algen, der See färbt sich grün (Eutrophierung). Dadurch steigt auch die Zahl der Fische, denn diese finden verstärkt Nahrung und vermehren sich. Sterben nun die Algen in Massen ab, werden diese von den Bakterien (Destruenten) unter Verbrauch von Sauerstoff abgebaut''

Würde jetzt gerne erfahren, ob das korrekt ist. Ich hab das im TV meist so verstanden, dass die Fischbestände in unseren Seen und Flüssen nicht unbedingt artenreich sind oder eher gesagt, dass wir eher wenig Fischbestände besitzen?! Und mir ist auch aufgefallen, dass viele Chemieunternehmen im Ruhrgebiet an Flüssen oder langen Kanälen angesiedelt sind, ist das nicht dumm? Warum sind die alle am Wasser angesiedelt? Sogar eine Baustofffirma die unter freiem Himmel hohe Berge von irgendwelchen Material lagern, direkt am Kanal, und der ist ziemlich lang im Ruhrgebiet! Der mündetet bestimmt irgendwo rein^^ Ich kann mir gut vorstellen dass von diese Zeugs etwas ins Wasser gelangt. Z

...zur Frage

Heinwerker Frage: weiches Silikon am Waschbecken im Badezimmer wechseln, aber wie ?

Hallo An unserem Waschbecken (an der Seite zur Wand) ist weiches Silikon an der Fuge. Es federt sozusagen, wenn man mit einem Zahnstocher drandrückt.

Das Problem ist, dass dieses sich verfärbt hat und schimmelähnliche Flecken aufweist. Eine Reinigung ist nicht möglich (nicht vollständig).

Könnte man diese Fuge mit einem Messer oder ähnlichem entfernen und dann neues weißes Silikon reinspritzen? Hat jemand Tipps zur Handhabung oder könnte links reinstellen, welches Material verwendet werden soll? Gibt es was zu beachten? Wie soll ich vorgehen?

Bitte auch Foto beachten Danke :)

...zur Frage

Färbt Chirugenstahl auf der Haut?

Hallo zusammen.

Hab von meinem Mann ein Bauchnabelpiercing aus Chirugenstahl bekommen. Ich bin mir aber nicht sicher ob das auf der Haut färbt. Zumindest bei Modeschmuck habe ich das Problem das sich die Haut und der Schmuck nach ner Zeit grün verfärbt. Wie sieht das beim Chirugenstahl aus? Für nette Antworten danke ich im Vorraus.

...zur Frage

Ohrloch eitert, tut aber nicht weh. Normal?

Hallo, ich habe mir vor Ca. 1,5 Wochen ein Ohrloch stechen lassen. Heute wollte ich den Ohrstecker vor der Reinigung etwas drehen. Als ich hinten auf das ohrläppchen gedrückt habe, kam vorne eiter raus. Stinkt furchtbar, tut aber nicht weh. Ich habe das Ohrloch an sich gründlich gereinigt, und den Stecker mit dem Wasserkocher abgebrüht. Danach den ohrenstecker in bephanten creme getaucht und wieder rein gemacht. Wie soll ich mich jetzt weiter verhalten?

...zur Frage

Kein 585 Stempel auf ohrstecker?

Habe so goldene ohrstecker Kugeln geschenkt bekommen. Jedoch steht nur auf dem Verschluss der ohrstecker der 585- Stempel .. Auf dem Ohrstecker selbst nicht. Ist das also doch kein Gold, sondern etwa nur die Verschlüsse ?

...zur Frage

Ich habe ein Haus (BJ 1980), mit Ringdrainage. Die Außenmauer färbt sich in einem kleinen Bereich in Bodennähe grün; Innen ist die Wand dort feucht. Wer hilft?

Aufgefallen ist das erst, nachdem ein Kellerfenster Starkregen nicht standgehalten hat - Die Kasematte war verstopft. Dadurch drang Regenwasser in den Wäschekeller ein. Nun haben wir eine Firma beauftragt, die Wand zu trocknen (inkl. Estrich; der sich dabei leider vollgesogen hat).

Dabei haben wir leider erst bemerkt, dass kurz unter der Decke ein Bereich von ca. einem halben Quadratmeter ebenfalls feucht ist und sich gelblich verfärbt und Salzkristalle bildet. Das hat mich gewundert, also habe ich mir die Außenseite angeschaut.

Dort ist ein ähnlich großer Bereich auf der Außenseite inzwischen leicht grün gefärbt (weißes Mauerwerk). 

Ich habe die Befürchtung, dass es ein Problem mit der Drainage gibt, habe von dem Thema aber keine Ahnung.

Die Firma, die die Trocknung durchführt hat lediglich (Innen) bestätigt, dass die Wand feucht ist (mit einem entsprechenden Meßgerät) und dann stumpf ihre Apparate aufgebaut. Für das Wasser, das die Dichtung des Fensters passiert hat, mag das auch ausreichend sein. Aber auch auf meinen Hinweis hin, dass ich die Ursache für die Feuchtigkeit in Deckenhöhe nicht kenne, wurde sich das nicht näher angeschaut.

Da ich Neubesitzer bin, fehlt mir leider noch viel Wissen. Kann mir jemand einen Tipp geben, an was für ein Unternehmen ich mir hier wenden sollte, um das zu untersuchen und ggf. eine Lösung herbeizuführen? Hat jemand von euch vllt. sogar Erfahrungswerte? 

Ich nehme auch an, dass das "normaler" Verschleiß ist und entsprechend von keiner Versicherung abgedeckt wird...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?