Ohrringe machen Probleme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geh zum piercer, und nicht gegen andere Ohrringe wechseln, weil dann nach ner Zeit kannst du keine Modeschmuck oder silber ohrringe tragen, bei mir war das so habe am 2.1.2015 die ohrlöcher gestochen bekommen habe sie am 22.1. Gewechselt gegen modeschmuck es war dann offen und hat geblutet und dann musste ich noch eine Woche die Gesundheitsohrringe tragen und dann hat es sich gebessert. Habe dann bis Anfang Modeschmuck Perlen Stecker getragen und dann habe ich mir gedacht ich geb einmal was anderes rein und am abend hat das ohrloch zu nässen begonnen und ich kam darauf diese sch..ß Allergie ist da :( ich habs bis jetzt ignoriert und so aber ich werde mir bald Ohrringe aus chirurgenstahl kaufen und reinstecken. Also wenn es verheilt ( verkrustet ja immer also heilt es ) immer medizinstecker nehmen weil ansonsten kann dir das gleiche wie mir passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte ein frisches Piercing nicht so oft wechseln, vorallem nicht nach 3 Wochen. Und dann auch noch welche von dm. Auch gegen echt Silber kann der Körper empfindlich reagieren. Lass die erst Ohrringe jetzt erstmal ein paar Monate drin, versuche sie mit Kamillen-Tee zu pflegen und lass deinen Piercer (und evtl. noch mal einen zweiten) drüber schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es offen ist teilweise würde ich lieber zu einem Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?