Ohrring (helix) HILFE

Das blaue ist gemeint ;) - (Piercing, Ohr, Entzündung) von der seite - (Piercing, Ohr, Entzündung)

7 Antworten

Ich versteh Dich ehrlich gesagt nicht wirklich..... Du suchst Hilfe hier in der Com. statt in Deiner nächsten Umgebung. Wenn Du das Piercing nicht selbst auf / los bekommst, bitte jemand aus deiner Familie um Hilfe. Finger desinfizieren, los schrauben und gut. Danach desinfizieren und nicht so viel daran herum fummeln. Blut bildet einen Schorf unter dem das Gewebe heilt. Wenn Du den ständig auf reißt, blutet es immer wieder. Und wie andere schon sagten, wächst ein Titan nicht so schnell ein, daß man sich Sorgen machen muß!

Ich würde auf jedenfall die finger davon lassen. Wenn du es doch schon zwei Monate hast warum sollte es jetzt einwachsen? Das du mal dran hängen bleibst kann passieren. Wahrscheinlich ist es ein wenig angeschwollen durch die Entzündung. Es braucht zeit um zu heilen, das funktioniert nicht wenn du ständig daran rum machst. Nur morgens und abends (mit desinfizierten Händen!!) reinigen, desinfizieren und ein wenig drehen.

Also ein gut verarbeiteter Schmuck wächst nicht fest. Je mehr du daran rumspielst desto größer ist die Gefahr das es sich entzündet bzw. das es sich infiziert und das macht keinen Spaß.

Ein Knorpelpiercing braucht nunmal gute 6 Monate zum Abheilen.

Dadurch das du versucht hast, deinen Einsatz zu lockern, ist es gut möglich das du die Wunde wieder aufgerissen hast und es jetzt wieder verheilen muss.

Ich würde dir raten weiter zu desinfizieren und wenn es dolle weh tut, Tyrosur Gel zu besorgen, das bei der Wundheilung behilflich ist, die Abheilzeit aber nicht verkürzt.

Ich habe auch mein 10. Piercing, 9 davon an den Ohren und das 10. habe ich mir erst vor 3 Tagen stechen lassen und ist folglich noch am Abheilen.

Ich würde da jetzt nicht mehr weiter dran manipulieren sondern es erstmal in Ruhe lassen, desinfizieren und nicht dran drehen.

Alles Gute, das wird schon wieder...

lg, jakkily

Helix und ohrloch stechen lassen - Kosten und wo?

hallo, also ich habe zur zeit auf beiden ohren jeweils zwei ohrlöcher, jetzt würde ich gern rechts ein drittes machen und links ein helix. ich weiß, dass man da zum piercer gehen muss/sollte und deshalb würde ich da dann beides machen, wie viel kostet das dann, oder wäre es billiger erst zum ohrlochstecher und dann zum piercer zu gehen?

...zur Frage

Warum juckt mein Ohrloch?

Hab mit vor gestern ein 2. Ohrloch stechen lassen
(Piercer) morgen kommt das 3. Dran

Ich Pflege es wie vorgeschrieben und desinfiziere es usw.

Nun jucken die ohrlöcher

Ist das schlimm ? Mir tut nix weh ist auch nix rot oder geschwollen

Was bedeutet dieses jucken ?

...zur Frage

Piercing Ohrloch entzündet?

Ich habe mir beim Piercer mein Ohrloch nochmal stechen lassen.
Das ist aber auch schon ein halbes Jahr her. Jetzt wollte ich die Ohrringe wechseln und merke einen knubbel und jetzt wird es irgendwie dick!
Ich bekomme auch keine anderen Piercings mehr rein, nur den Ohrring... mittlerweile tut das andere auch etwas weh! Was soll ich tun??

...zur Frage

Warum entzündet sich mein Ohrloch immer?

Ich habe seit 9 Jahren Ohrlöcher und trage auch recht regelmäßig Ohrringe. Nur gibt es auf der rechten Seite das Problem, dass das Loch immer wieder enger geworden zu sein, wenn ich länger keine Ohrringe trage. Auf der linken Seite ist alles super, keine Probleme, Entzündungen etc...nix. Aber rechts ist es dann meist angeschwollen, heiß und schmerzt. Wenn ich dann ein paar Tage hintereinander Ohrringe trage, geht das wieder weg und ich kann ganz normal Ohrringe tragen.

Warum ist das so? Und vor allem und auf der einen Seite? Ist es möglich, dass das Loch falsch gestochen wurde (beide mit so einer Pistole)?

...zur Frage

Helix stechen lassen? Normalen ohrring vom ohrloch schießen als als medizinischen nehmen?

Hallo erstmal^^

Ja ich würde mir gerne ein helix beim piercer stechen lassen und das ist ganz schön teuer .. jetzt wollte ich fragen ob das auch geht wenn man als medizinischen ohrring einfach den vom normalen ohrläppchen ohrloch nehmen kann ??

Danke ^;)

...zur Frage

Bei entzündetem Ohrloch einfach die Gesundheitsohrringe reintun und desinfizierien?

Also, mein Ohrloch hat sich vor ca. 2 Tagen entzündet, hat dann auch ein wenig geblutet (sehr wenig und nur sehr kurz) und ich hab dann am nächsten Tag trotzdem einen Ohrring reingetan. Heute war ein bisschen Eiter am Ohrring dran und es tut beim Ohrring Reintun weh. Jetzt hab ich das Ohrloch kurzerhand mit Speiseöl eingerieben (Tipp aus dem Internet) und die Gesundheitsohrringe reingetan (was nicht gerade sehr angehnehm war).

Ist es gut, wenn ich jetzt einfach die Gesundheitsohrringe (die man gleich nach dem Stechen drin hat) einige Tage drin lasse und mit diesem extra Desinfektionsmittel (welches man nach dem Stechen bekommt) täglich desinfiziere? Oder würdet ihr mir raten, etwas anderes zu tun?

Danke im Vorraus, AllmYx3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?