Ohrring (helix) HILFE

...komplette Frage anzeigen Das blaue ist gemeint ;) - (Piercing, Ohr, EntzÜndung) von der seite - (Piercing, Ohr, EntzÜndung)

7 Antworten

Ich versteh Dich ehrlich gesagt nicht wirklich..... Du suchst Hilfe hier in der Com. statt in Deiner nächsten Umgebung. Wenn Du das Piercing nicht selbst auf / los bekommst, bitte jemand aus deiner Familie um Hilfe. Finger desinfizieren, los schrauben und gut. Danach desinfizieren und nicht so viel daran herum fummeln. Blut bildet einen Schorf unter dem das Gewebe heilt. Wenn Du den ständig auf reißt, blutet es immer wieder. Und wie andere schon sagten, wächst ein Titan nicht so schnell ein, daß man sich Sorgen machen muß!

Ich würde auf jedenfall die finger davon lassen. Wenn du es doch schon zwei Monate hast warum sollte es jetzt einwachsen? Das du mal dran hängen bleibst kann passieren. Wahrscheinlich ist es ein wenig angeschwollen durch die Entzündung. Es braucht zeit um zu heilen, das funktioniert nicht wenn du ständig daran rum machst. Nur morgens und abends (mit desinfizierten Händen!!) reinigen, desinfizieren und ein wenig drehen.

Also aufbekommen tust du sowas am besten mit Handschuhen die bestenfalls aus Latex sind.. das geht dann meistens ganz leicht ;)

Desinfizier es im Moment gut.. Wenn es weh tut und anschwellt bzw allgemein entzündungszeichen zeigt geh in die apotheke und kauf dir tyrosur gel, das hilft gegen die Entzündung :)

Desinfizieren reicht 3x am Tag, drehen musst du nicht..

Ein Titan Piercing kann dir nirgendwo "rein"wachsen

Ansonsten bitte die Finger davon Lassen ;) und mit den Haaren aufpassen, dass die cniht dran hängen bleiben :)

Also ein gut verarbeiteter Schmuck wächst nicht fest. Je mehr du daran rumspielst desto größer ist die Gefahr das es sich entzündet bzw. das es sich infiziert und das macht keinen Spaß.

Ein Knorpelpiercing braucht nunmal gute 6 Monate zum Abheilen.

Dadurch das du versucht hast, deinen Einsatz zu lockern, ist es gut möglich das du die Wunde wieder aufgerissen hast und es jetzt wieder verheilen muss.

Ich würde dir raten weiter zu desinfizieren und wenn es dolle weh tut, Tyrosur Gel zu besorgen, das bei der Wundheilung behilflich ist, die Abheilzeit aber nicht verkürzt.

Ich habe auch mein 10. Piercing, 9 davon an den Ohren und das 10. habe ich mir erst vor 3 Tagen stechen lassen und ist folglich noch am Abheilen.

Ich würde da jetzt nicht mehr weiter dran manipulieren sondern es erstmal in Ruhe lassen, desinfizieren und nicht dran drehen.

Alles Gute, das wird schon wieder...

lg, jakkily

Wegen des Einwachsens würde ich mir keine Sorgen machen, allerdings kann es den Heilungsprozess deutlich verkürzen, wenn das Piercing zu eng ist.
Dass es immer noch wehtut und krustet ist normal, es kann sogar bis zu einem Jahr dauern, bist so ein Knorpelpiercing komplett ausheilt.

1-2 Mal desinfizieren und drehen am Tag reicht, mehr würde ich gar nicht daran herumwerkeln, damit das Gewebe geschont wird.

*verlängern, sorry.

0

Geh sofort zu piercer wenn dir sowas noch mal passiert das ist sehr gefährlich denn ich wär schon mal fast in Krankenhaus wegen nem kleinem Helix gelandet !

so schnell wächst das nicht zu lass mal die finger weg

Was möchtest Du wissen?