Ohrpiercing gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann alles passieren ... Ich möchte dich nicht einschüchtern, aber wenn du pech hast (unwahrscheinlich) trifft es eine falsche Ader, dann ist dein halbes Gesicht gelämt (FAIL!) Aber wie vielen ist es schon passiert ?

Meine Schwester hat es auch gemacht

Es besteht immer ein Risiko egal was wir machen ^^

z.B. Augenlasern , aus das Haus gehen , schwimmen gehen, ... etc. ALLES!!!

Viel Glück ^^


http://www.haircenter24.de/

ZeyZelSev 25.08.2012, 12:56

Dankeschön :-)

0
eliahmia 28.08.2012, 10:25
@ZeyZelSev

ach quatsch ^^ wenn dann muss er einen Nerv treffen (und keine Ader, bei einer Ader blutet es ein wenig). Ein Helix wird durch einen KNORPEL gestochen. Lähmungen kannst du z.B. bei einem Surface am Auge bekommen aber doch nicht bei einem Helix.

0

Was möchstest du denn für ein Piercing am Ohr haben ? Ein ganz normales Ohrloch für Ohringe oder ein Helix, Tragus, etc ?

ZeyZelSev 24.08.2012, 09:48

Also ich will helix :-)

0
eliahmia 24.08.2012, 11:10
@ZeyZelSev

Also das Piercing ist eig ungefährlich. Es kann natürlich sein dass es sich entzündet (sehr wahrscheinlich und geht recht schnell) und es dir Schmerzen bereitet (es kann z.B. schmerzhaft sein auf dem Ohr zu liegen).

Geh bitte bitte bitte NICHT zu einem Juwelier, der dir das Piercing SCHIEßT ! Durch das schießen wird der Knorbel quasi "zertrümmert" (Schießen erhöht das Risiko dass sich das Piercing entzündet enorm !!!)

Geh bitte zu einem Piercer und lass es dir STECHEN ! :)

0

Was möchtest Du wissen?