Ohrlöcher stechen / pflegen | Was muss ich beachten?

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Ohrringe nicht rausnehmen zum saubermachen 0%
Ohrringe rausnehmen zum saubermachen 0%
Ist egal 0%
Ohrringe auf keinen fall drehen 0%
Ohrringe drehen 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein du desinfiziert nur drum rum nimm ihn nicht raus du wirst erst mal gesundheitsstecker bekommen diese lässt du drinnen bis es abgeheilt ist
Und du musst sie öfters drehen aber nicht dran rum spielen sonst entzündet es sich
Aber eigentlich wird dir das alles erklärt :)

Das wird dir dein Piercer alles erklären und du kannst ihn/sie auch alles fragen.

Frisch gestochene Ohrringe bzw Piercings nie anfassen, nicht rumspielen, lass sie einfach in Ruhe. 1 bis 2 Tage nach dem stechen kannst du dann morgens und abends putzen. Ich benutze immer warmen Kamillentee, hatte noch nie Probleme damit. Es wird sich eine Kruste bilden, diese mit dem warmen Tee erst aufweichen und dann entfernen. Vor dem putzen Hände waschen oder besser desinfizieren. Achte darauf, dass die Ohrringe so verschlossen sind, dass noch Raum für Schwellung ist und dass sich der Stein vorne nicht ins Läppchen vergräbt. Die medizinstecker solltest du nach Ca 6-8 Wochen austauschen können.

1. Nicht schießen lassen!

2. nichts draufschmieren, sprich keine Bebanthen, kein Kokosöl, usw.!

3. nicht anfassen, drehen oder sogar rausnehmen!

4. einfach nur mit Octenisept o. Prontolind einsprühen, 2x täglich, 2-3 Wochen

5. den Anfangsschmuck die nächsten mind. 8 Wochen drinnen lassen!

6. einen Piercer suchen der sie dir STICHT und dir das alles noch mal ausführlich erklärt.

Octenisept im Gehörgang Hilfe!

Hallo ich wollte eben mein Piercing desinfizieren und weil Octenisept ja nicht in den Gehörgang gelangen darf,hab ich mir Watte ins ohr gesteckt ich glaube aber ,dass das Octenisept vielleicht doch in mein Ohr gelaufen ist ich weiß es nicht.

Was kann passieren wenn doch?

was soll ich machen? Duschkopf ans Ohr halten schnelle Hilfe bitte!

...zur Frage

Sseptum richtig pflegen?

Hallo liebe Community, ich hab mir vor zwei Tagen mein Septum stechen lassen, mein Piercer war sehr ordentlich und schnell hat mir zur Pflege aber nur einen Zettel mitgegeben... Ich mache morgens und Abends immer Meersalzspray drauf und versuche mit einem eingeweichten Wattestäbchen die Krusten zu entfernen, was mir immer unglaublich weh tut.. kann es sein das ich die Krusten noch gar nicht entfernen soll bzw noch gar keine da sind? Es ist dann immer so ein sehr stechender Schmerz. Danach sprüh ich immer Octenisept drauf und versuche dann den Ring ein bisschen zu bewegen, er lässt sich aber fast gar nicht bewegen, höchstens ein paar mm.. war das bei euch auch so? Soll ich den Ring überhaupt bewegen? Hab momentan ein Hufeisen drin.

...zur Frage

Frisch gestochenes Lobe blutet?!?

Ich habe mir gestern am rechten Ohr neben meinem 20 Jahre alten Ohrloch noch 2 weitere stechen lassen. Ich war dafür beim Piercer, der hat sie mit der Nadel gestochen, wie ein Piercing, nicht geschossen. Er hat Labrets eingesetzt. Nun habe ich heute morgen entdeckt, dass auf der Hinterseite des Ohrläppchens total viel Blut klebt, habe es dann mit Wattestäbchen und Octenisept entfernt und als ich ein paar Stunden später nach Hause kam, war es schon wieder total verklebt. Ist das normal? Ich habe bis jetzt nur Knorpelpiercings stechen lassen und die haben nie geblutet und meine 2 normalen Ohrlöcher wurden mir geschossen als ich ein kleines Kind war, kann mich also nicht erinnern wie das war. Soll ich die frisch gestochenen Ohrlöcher irgendwie speziell pflegen? Der Piercer hat lediglich gesagt 2 mal am Tag desinfizieren. Würde mich über Hilfe freuen!

...zur Frage

Ohrring von hinten ins Ohrloch stecken?

Hallöchen,

ich hab eine Frage bezüglich Ohrsteckern. Und zwar habe ich mir vor guten 6 Wochen meine 2. Ohrlöcher oberhalb der 1. stechen lassen. Ist soweit alles super verheilt, nicht entzündet und auch nicht schmerzhaft. Habe die Erststecker auch schon gegen Folgeohrringe getauscht und würde nun aber gern neue Stecker verwenden. Ich habe welche, die super aussehen, allerdings aber von hinten durchs Ohrloch zu stecken sind, da vorn dann einfach der "Brilli" draufgeschraubt wird. Nun habe ich aber das Problem, dass ich die Stecker von hinten einfach nicht durchs Ohrloch bekomme. Sie gehen zwar rein, stochern aber mehr im Ohr rum als dass sie vorn rauskommen. Nach einigen Versuchen habe ich dann aufgegeben, bevor ich mir noch eine Entzündung einhandle.

Hat jemand von euch Tipps, wie man solche Stecker von hinten schneller durchs Ohrloch bekommt? Am Besten ohne ewig rumstochern zu müssen?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Octenisept bei Nasenpiercing auch in der Nase anwenden?

Hi hab mir gestern einen Nasenpiercing stechen lassen. Die Piercerin meinte ich soll es 2 mal täglich mit octenisept desinfizieren, meine Frage wäre jetzt ob ich das nur mit einem Wattestäbchen auf das Piercing tragen soll oder auch in der Nase wo der Verschluss ist? Und wie genau soll das klappen falls ich es tun soll? Bei mir ist der Verschluss so ein Plättchen was man drehen muss und da es breit ist würde ich gar nicht überall dran kommen.

Danke im Voraus

...zur Frage

frisch gestochenes Ohrloch drehen?

Hey Leute,
hab mir Ohrlöcher stechen (nicht schießen) lassen, um mir irgendwann Tunnel zu machen.
Nun die Frage: Sollte ich die Stecker drehen oder nicht?Jeder sagt etwas anderes...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?