Ohrlöcher schießen lassen bei Bijou Brigitte - Gefahr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na, ich glaube hier übertreiben einige extrem ;)

Ich habe alle meine 6 Ohrlöcher in einem Juwelierladen schießen lassen und tada, ich lebe noch - genau wie 75924612 Leute wohl auch, die ihre dort haben schießen lassen :P

Ich glaube kaum, dass nur ein einziger Mensch in Deutschland wegen eines Ohrlochs gestorben ist. Klar kann es sein, dass die Gefahr, dass sich das Ohrloch nachher entzündet, in solchen Läden höher ist. Schließlich haben sie nicht die hygienischen Möglichkeiten wie beispielsweise Piercer oder Hautärzte, dennoch ist auch das von Filiale zu Filiale unterschiedlich.

Trotzdem wissen auch dort die Angestellten, wie verantwortungsbewusst und reinlich die arbeiten müssen und niemand würde dich bewusst einer Gefahr aussetzen. Ein Risiko besteht IMMER. Egal, wo du es machen lässt. In Juwelierläden vielleicht minimal mehr, aber das halte ich für nicht von Bedeutung.

Die Chancen, dass du anhand des Schießens eine gefährliche Krankheit davonträgst sind mehr als gering! Klar, kann es bei entzündeten Ohrlöchern zu Komplikationen kommen, doch das hängt von viel mehr Faktoren als dem Ort des Schießens ab.

Wenn du sicher gehen willst, geh halt zum Arzt. Für nötig halte ich persönlich es nicht.

Es ist und bleibt natürlich deine Entscheidung, aber es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund, welche dafür sprechen würde, sich ein Piercing schiessen zu lassen!

  1. Das Gewebe wird einfach zerquetscht und es entsteht kein sauberer Stichkanal, was dazu führt, dass manche jahrelang Probleme damit haben.
  2. Die herkömmlichen Piercingpistolen können nicht sterilisiert werden, weshalb Bakterien und Krankheitserreger direkt in den Blutkreislauf gelangen können. HIV und Hepatitis wird nun mal durch Blutkontakt übertragen und da reichen auch nur schon kleinste Spritzer für eine Ansteckung aus.. Ein steril verpackter Stecker und ein desinfiziertes Ohrläppchen helfen da auch nicht weiter (Kreuzkontamination).
  3. Der "medizinische" Ohrstecker ist für eine optimale Abheilung nicht geeignet.
  4. Juweliere und andere Pfuscher haben von Piercings absolut keine Ahnung und können somit weder richtig beraten, noch bei Problemen weiterhelfen usw.

Du kannst die Tatsachen natürlich auch ignorieren, weil es bei ein paar Personen, welche du kennst, gut gegangen ist, aber du bist nachher diejenige, welche mit den Konsequenzen leben muss und nicht die anderen..

Ich habe mir meine zweiten Ohrlöcher bei Bijou Brigitte schießen lassen. Würde ich nicht mehr tun! Großartiger Laden, aber die Hygiene beim Schießen sind nicht sehr empfehlenswert. Das Ohrloch hat sich bei mir entzündet, es entzündet sich noch immer in regelm. Abständen. Seitdem kann ich nur noch Echtschmuck tragen.

Ich würde mir beim Fachmann das Ohrloch stechen/schießen lassen. Dann wirst Du auch glücklich damit.

Bitte NIEMALS Piercings schießen lassen! Das ist einfach schlecht für's Gewebe und kann böse Folgen haben. Tu' deinem Körper einen Gefallen und geh' zum Piercer!!

Habe meine Ohrlöcher auch bei Bijou Brigitte schießen lassen und bin noch immer vollkommen gesund. ;)

Wenn du unbedingt Löcher willst,dann lass sie beim Hautarzt stechen! Um dich mit Aids zu infizieren ,reicht schon eine kleine Ritze. Es wåre fahrlässig,dir in einem Modeschmuckladen Löcher stechen zu lassen!

Was möchtest Du wissen?