Ohrlöcher verbieten: Darf er das?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ohrringe sind eine Frage des Alltags.

Die darf deine Mutter alleine entscheiden.

§ 1687 BGB Ausübung der gemeinsamen Sorge bei Getrenntleben

(1) Leben Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht,nicht nur vorübergehend getrennt, so ist bei Entscheidungen inAngelegenheiten, deren Regelung für das Kind von erheblicher Bedeutungist, ihr gegenseitiges Einvernehmen erforderlich.

Der Elternteil, bei dem sich das Kind mit Einwilligung des anderen Elternteils oder auf Grund einer gerichtlichen Entscheidung gewöhnlich aufhält, hat die Befugnis zur alleinigen Entscheidung in Angelegenheiten des täglichen Lebens.

Entscheidungen in Angelegenheiten des täglichen Lebens sind inder Regel solche, die häufig vorkommen und die keine schwer abzuändernden Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes haben.

Solange sich das Kind mit Einwilligung dieses Elternteils oder auf Grund einergerichtlichen Entscheidung bei dem anderen Elternteil aufhält, hat dieser die Befugnis zur alleinigen Entscheidung in Angelegenheiten der tatsächlichen Betreuung. § 1629 Abs. 1 Satz 4 und § 1684 Abs. 2 Satz 1 gelten entsprechend.

(2) Das Familiengericht kann die Befugnisse nach Absatz 1 Satz 2 und 4
einschränken oder ausschließen, wenn dies zum Wohl des Kindes
erforderlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
29.08.2016, 19:55

kann mir hjemand das in kurzen sätzen erklären?

0

Wenn die beiden gemeinsames Sorgerecht trotz Trennung haben dann hat dein Vater da selbstverständlich ein Mitspracherecht. Lässt deine Mutter das ohne sein Einverständnis machen (bzw. macht es trotzdem trotz explizitem Verbot) fällt das unter Körperverletzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:26

aber sie kann doch nichts dafür ich will doch die ohrlöcher haben sie zwingt mich nicht

0
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:34

und wie weiss amnn ob beide dass sorgereht haben

0
Kommentar von BiggerMama
28.08.2016, 11:58

Eine "Körperverletzung" ist im Bereich des Möglichen, wenn das Kind seine Einwilligung nicht gegeben hat, oder wenn das Kind für eine solche Entscheidung noch nicht alt genug war.

Mit 12 Jahren ist das garantiert nicht der Fall. Also ist es keine Körperverletzung.

Trotzdem kann der Vater dagegen sein. Er kann sonstwas für Gründe haben, die für das Kind nicht nachvollziehbar sind.

Wenn er sich aber öfters nur aus Sturheit sperrt, kann eine Anzeige ein Schuss ins eigene Knie sein. Wenn nämlich nachweisbar ist, dass er öfters nicht im Interesse des Kindes entscheidet, kann er das Sorgerecht auch verlieren.

Für eine einzige Entscheidung ist das nicht so.

1

Naja, ich halte Ohrlöcher mit 12 nicht für "zu jung" (hab' meine ersten Ohrlöcher mit 8 bekommen, meine zweiten und meinen Helix mit 15), aber da Ohrlöcherstechen & Piercen unter Körperverletzung fällt, muss ein Erwachsener beim Stechen mit dabeisein. Warte einfach bis du 14 bist oder rede nochmal mit deinen Eltern darüber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:31

aber ich will es ja haben ich werde nicht gezwungen was soll da bitteschön körperverletzung sein xD

0

Wenn Deine Eltern das gemeinsame Sorgerecht besitzen,  darf Deine Mutter größere Entscheidungen nicht ohne Zustimmung des Kindsvaters treffen.

Fragt sich nun. ob sie das gemeinsame Sorgerecht haben, wenn ja, ob die Entscheidung für Ohrlöcher der Zustimmung beider Elternteile bedarf.

Ich denke, nicht. Dann kann er auch nicht klagen.

"Zu jung" für Ohrlöcher ist sowieso Quatsch, weil schon kleine Kinder mit Kinder-Ohrringen rumlaufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:25

eben aber ich glaube beide haben leider das sorgerecht

sogar meine oma ist einverstanden also die mutter meines vaters

0

Solange deine Mutter das Sorgerecht hat, kann sie dir erlauben Ohrlöcher zu stechen. Dazu braucht es die Einwilligung des Vaters nicht.

Verklagen kann er also niemanden, das ist lächerlich.

Deine Oma allerdings hat kein Mitspracherecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

LOL zu jung finde ich schonmal sehr lächerlich. Ich hab meine Ohrlöcher mit 5 bekommen, wie viele Kinder.  Wenn deine Eltern beide erziehungsberechtigt sind, trotz Trennung, dann kann dein Vater theoretisch tatsächlich deine Mutter verklagen. Ich denke, das wäre dann sowas wie "Körperverletzung" im weitesten Sinne. Lächerlich, ich weiss. Ich denke nicht, dass es da große Konsequenzen geben kann...aber sicher bin ich mir nicht. Es wäre für sowas aber tatsächlich das schriftliche Einverständnis beider Elternteile erforderlich. Oder sie müssten halt beide mit hingehen zum Stechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ilyana
28.08.2016, 11:22

Nur noch mal zur Abklärung, wir reden hier über normale Ohrlöcher, richtig? 

0
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:24

ach was was denn sonst und whyköörperverletzung wennch es so will

0

Du bist ja wirklich genug alt dazu... Wenn deine Mutter das alleinige Sorgenrecht hat, hat dein Vater nix zu sagen. Ausser es geht um grössere Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
28.08.2016, 11:23

Zu dieser Einwilligung braucht es nicht mal das alleinige Sorgerecht, das ist doch Pipifax .

0
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:28

mein dad behandelt mcib eben wie ne 3 jährige ich werde dieses jahr noch 13!

0

Ich hatte meine Ihr Löcher schon glaube ich mit 5 o. 6 bekommen aber wir waren in einem Schmuck Geschäft ist ja auch egal aber es reicht wenn deine Mutter einverstanden ist . Warum denkt er du bist zu jung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:39

ka aber meine mom und ich haben halt angst dass er sie anklagt

0

Warum sollte er das nicht duerfen? Ist halt nur die Frage, ob es was bringt.

Aber: warte doch bis du 14 bist. ; ) Das wuerde dann auch der angeknacksten Beziehung deiner Eltern nicht noch mehr Schaden hinzufuegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellwerk
28.08.2016, 11:25

Naja, ist ja nicht ihre Schuld, dass die "Erwachsenen" nicht in der Lage sind, ihren Krampf ohne Einbeziehung des Kindes mitauszutragen. Kann mir gut vorstellen, dass der Vater einfach aus Prinzip dagegen ist.

1
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:30

eben mein dad behandelt mich wie son krankes fohlen das nicht lauben kann (=

0

Natürlich darf er das. Du bist erst 12 und Ohrlöcher stechen ist Körperverletzung. Kein Piercer sticht einem 12-jährigen Kind Ohrlöcher, wenn die Eltern nicht einverstanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZahnToaster
28.08.2016, 11:26

meine mom ist einverstanden und ich will die ohrlöcher also why körperverletzung

0

Was möchtest Du wissen?