Ohrloch stechen wenn man einen Tunnel hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solltest schon bisschen viel Abstand lassen. Ich z.B. habe mir im Ausland ein 2tes Ohrloch machen lassen. Der hat das echt nah gemacht,das ich keine grossen Ohrringe in mein erstes reinmachen konnte. Dann hat man mein Ohrring nicht mehr gesehen. Also ich glaube du mußt nichts beachten,nur der Stecher soll etwas Abstand lassen. PS: Nur so, wegen dem Vorgang zum Ohrloch stechen,er nimmt sowas wie eine Pistole,schiesst rein und dein Ohrring ist drinnen. Nur am selben Tag den Ohrring nicht anfassen und duschen und dann einfach nach 2 Wochen den Ohrring wechseln,wenn du willst. Du kannst dir dann noch ein Ohrring aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifesucks24
02.09.2013, 18:20

danke:)

0
Kommentar von HelftMir123
02.09.2013, 19:35

na DA sieht man mal wieder, was bei solchen Pfuschern alles passiert:

-VÖLLIG falsch Platziert

-geschossen statt gestochen, mitsamt falschem Erstschmuck und mangelnden Hygienen (nur desinfiziert statt sterilisiert)

-falsche Pflegeanweisungen....

-für SOWAS verlangen die dann auch noch Geld?

Also BITTE, wie schlecht können diese "Pflege"-Anweisungen denn noch werden?! Duschen kann man natürlich sofort, Wasser ist doch nicht giftig! Schaum sollte halt anschließen abgespült werden, aber das macht man ja eh...Anfassen sollte man es mindestens 1 bis 2 Monate NUR mit sauberen Händen, am besten die gesamte Verheilsdauer über, also 2 bis 3 Monate! Wechseln ebenfalls NIE vor 2 Monaten, besser sind 3 oder mehr!! Und wie wärs mal mit Pflegespray am Anfang?!

Tut mir ja leid um dein Ohr, aber bei wem warst du denn da?

1

Geh doch einfach zu einem Piercer , der hat davon sehr viel mehr Ahnung!

NIcht nur von der Platzierung und dem Abstand, sondern vor allem auch vom Stechen an sich! ein Angestellter in so einem Pfuscher-Laden - und sorry, aber anders kann man das garnicht nennen, denn sie werden mit Großer Wahrscheinlichkeit eine "Piercing"-Pistole verwenden - wird dir nur dein Gewebe zerstören (durch das völlig ungeeignete schießen, geeignet ist nur das STECHEN beim Piercer), völlig ungeeignetes Werkzeug & Schmuck verwenden (zu kurz, falsches Material, nicht sterilisiert, nur desinfiziert, .....) und (wenn überhaupt) falsche Pflegetipps geben!

So, wenn dir also dein Ohr (und vor allem dein Tunnel bzw. die 20mm) mehr als 4 Euro 99 wert sind (mehr wird es auf Grund der ungeeigneten Werkzeuge und Biligschmuck nicht kosten - wenn doch wäre schlechte Arbeit UND abzocke zusammen) dann geh mal zu nem richtigen Profi ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifesucks24
03.09.2013, 07:24

danke für die Antwort :) Ich denk ja auch, dass Piercer auf jeden Fall mehr Ahnung haben und das besser machen, aber ich kenne irgendwie keinen guten in meiner Stadt:( Ich schau mich dann mal um, wo es einen guten gibt. Und vielleicht dehne ich auch erst mal meine Tunnel weiter, bevor ich die Ohrlöcher mache. Auf jeden Fall noch mal danke für die Antwort! Ich hab versucht irgendwie zu ignorieren, dass es viel besser wäre zu einem Profi zu gehen, nur weil ich die Ohrlöcher einfach schnell haben wollte. Aber das bringt ja auch nichts, wenn ich nachher nicht zufrieden bin oder es sich entzündet.

0

Tja, wenn du nicht bereit bist zu einem Profi zu gehen und das lieber von einem Pfuscher machen lässt, musst du halt damit rechnen, dass es mit dem Dehnen nachher nicht mehr klappt.. Nicht nur die Platzierung ist bei Juwelieren etc. in vielen Fällen katastrophal, sondern auch die Hygiene, da die herkömmlichen Piercingpistolen nicht sterilisiert werden können (Bakterien und Krankheitserreger können somit direkt in den Blutkreislauf gelangen). Ausserdem ist schiessen schlecht fürs Gewebe und wenn du Pech hast, kannst du das mit dem Dehnen dann auch vergessen, wenn das Ohrloch richtig platziert wurde..

Ein Ohrloch ist ein Piercing wie jedes andere auch und sollte nur von Piercern gestochen werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach so hoch wie möglich stechen, aber natürlich nicht im Knorpel. Ich hab mir ein zweites Ohrloch stechen lassen als ich bei 3mm war und das Ohrloch ist immernoch super in Schuss und jetzt bin ich bei 18mm^^ Also aus meine Erfahrung kann ich sagen dass es kein Problem darstellt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifesucks24
02.09.2013, 18:19

Ok, danke:) Weißt du, wie viel mm Abstand ungefähr bei dir zwischen Tunnel und Ohrloch sind?

0

Was möchtest Du wissen?