Ohrloch seid 2 Wochen entzündet. was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hol Dir was aus der Apotheke. Evtl. liegt es auch an den Ohrringen (Material). Hab das auch öfter und kann nicht alle vertragen. Manchmal auch, wenn ich zu lange auf einer Seite auf einem Kissen gelegen habe.

Hallo Sarahmausi123,

bei mir hat damals Zinksalbe geholfen. Ich habe es vorne und hinten auf die Ohrlöcher getan und dann den Ohring wieder durchgestochen, damit die Zinksalbe auch in dem Loch verteilt ist. Natürlich muss der Ohrring dann immer mal wieder gedreht werden. Nach 2 Tagen war dann alles gut. Du kannst aber auch Bepanthen oder Penatencreme nehmen. Wenn es nicht besser wird oder eitert, würde ich aber zum Arzt.

Entzünden sie sich immer dann, wenn du die Ohrringe trägst? Wenn ja dann ist die plausibelste Lösung: Du bist gegen die Legierung/Materialien aus dem die Ohrringe sind, allergisch.

Anfangs war alles Ok. Hatte bis jetzt auch immer die Gesundheitsstecker drinne (und ab und zu Goldohrringe aus echtgold) welche ich alle 7 Tage mit kamillentee gereinigt habe

0

Was möchtest Du wissen?