Ohrloch schießen lassen - wann ist es richtig verheilt?

7 Antworten

Nun, das Ohr gehört zu den am schlechtesten durchbluteten Geweben am Körper. Die Heilung einer Verletzung am Ohr (wie auch beim piercen etc entsteht) benötigt eine Heilungszeit von 6 Wochen bis 3 Monaten je nach Gewebe. Das Ohrläppchen kann nach 6 Wochen geheilt sein, Knorpelgewebe braucht in der Regel immer min. 3 Monate. Infekte in diesem Bereich brauchen auch deutlich mehr Zeit zur Heilung. Wenn es abgeheilt ist, verspürst du keine Schmerzen mehr, es sei denn, ein Infekt ist aufgetreten. Entzündungen erkennst du durch: Schmerz, Rötung, Lokaler Erwärmung, Schwellung.

Wenn der Kanal und das umliegende Gewebe verheilt ist, solltest du zuerst für 1-2 Monate einen normalen Stecker tragen. Damit testest du die Reaktion deines Körpers darauf. Wenn dein Körper das Fremdkörpersignal nicht ausstellt, kannst du Probleme kriegen.

Insgesamt würde ich dir empfehlen frühestens nach 6 Monaten nach dem Stechen mit dem Dehnen zu beginnen. Sicher ist sicher.

abgeheilt ist das frischgeschossene Ohrloch eigentlich erst nach 8 Wochen ich würde aber nicht gleich nach der abheilphase dehnen sondern erst nochmal normale Ohrringe tragen, dann siehst du nämlich wie dein ohr darauf reagiert es könnte sein das sich dein ohr entzündet,  wenn du den stecker wechselst, dann weißt du aber das dein ohr noch nicht bereit ist zum dehnen

Wenn du vor hast die Ohrlöcher zu dehnen warum hast du sie dir nicht beim piercer vernünftig stechen lassen? Sollte man sowieso immer!! Niemals irgendwas mit einer ohrlochpistole machen lassen wenn man sich keine Krankheiten einfangen oder sonst was von den ca 40.000komplikationen Zuziehen will die dabei entstehen können...
Geschossene Ohrlöcher lassen sich übrigens auch schlechter dehnen und ticken dabei auch deutlich öfter rum weil es kein sauberes Loch ist sondern nur zur Seite gequetschtes Gewebe ;-/

Mal wieder ne dringende Ohrloch Frage :D

Also ich hab jetzt gestern meinen Ohrring zum erstmal aus meinem Ohrloch rausgenommen (Gesundheitsstecker) weil ich Haare entfernen wollte die sich dort in dem Gesundheitsstecker verfangen hatten. Ich hab den Ohrring jetzt genau 6 Wochen drinngelassen wie mir es gesagt wurde beim Schießen; als ich den Gesundheitsstecker dann halt rausgenommen habe hab ich gemerkt das in meinem Ohrläppchen an der Stelle wo das Ohrloch liegt dick ist ; ich vermute mal das da Eiter drin ist ; der Ohrring bzw. das Ohrloch hat nur ein bisschen beim starken berühren wehgetan und sonst ist er auch nicht rot oder so gewesen ; man sieht aber beim genauen betrachen das das Ohrloch eben noch nicht richtig 'verheilt' aussieht. Also was soll ich nun tun ? Ich hab momentan einen echten Goldstecker drinnen 585 Gold. Wie bekomme ich den Eiter raus und verhindere das das Ohrloch sich entzündet (falls es nicht schon entzündet ist)? LG. :D

...zur Frage

Ohrlöcher dehnen - Ohrläppchen zu dünn?

Bin seit zwei Wochen auf 22mm rechts und links. Werde diese Größe höchstwahrscheinlich auch noch mindestens drei Monate behalten. Danach würde ich jedoch sehr gerne weiterdehnen. Jedoch ist mein Ohrläppchen mittlerweile (vor allem außen) sehr dünn, da ich von Anfang an ein sehr kleines Ohrläppchen hatte. Kann ich mein Ziel von 30mm mit gaaanz langsamen Dehnen, ohne Downsizen, erreichen? Oder sieht das schlecht für mich aus?

LG, Tilloz

P.S.: Auf dem Bild ist mein rechtes Ohrloch sowohl ohne, als auch mit durchsichtigem Plug ohne Rand in verschiedenen Perspektiven abgebildet.

...zur Frage

3. ohrloch dehnen

kann man sich wenn man 3 ohrlöcher an einem ohrläppchen hat das hinterste dehen ohne das ein anderes einreißt oder so

(wenn ja wie viel)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?