Ohrloch dehnen wie genau?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also erstmal, 4 mm wird man so gut wie gar nicht sehen.
Da du wahrscheinlich trotzdem dehnen wirst, hier ein paar Anfängertipps
Man fängt mit 1.6mm an. Sobald man den Stab (oder die Spirale) komplett durchs Ohr bekommen hat setzt man sofort einen Tunnel hinterher. NIEMALS mit Stäben schlafen oder über mehrere Tage tragen.
Nach einem Monat kann man dann den nächsten Stab einsetzten, also 2mm
Nach wieder einem Monat 3mm und so weiter.
Es kann sein, dass man mal nicht weiter kommt, dann den Stab etwas mit Vaseline einreiben und den Stab soweit durchs Ohrloch schieben, bis es nicht mehr ohne Schmerzen geht. Dann ein paar Minuten warten und wieder versuchen. Das ganze solange, bis der Stab ganz durchs Ohrloch passt. Danach natürlich wieder einen Tunnel hinterher setzten.

Glaub mir, ich wollte damals auch nur 6mm Tunnel, mittlerweile sind es 30mm. Wenn man einmal Blut geleckt hat, kann man nicht mehr damit aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragensammler
29.12.2015, 19:44

Oh doch also ich finde, dass mein 4mm Tunnel schon erkennbar ist. Kommt eben aufs Ohr an, meins ist nicht so groß, so fällt er mehr auf und durchgucken kann man auch schon gut (bei Double Flared Silikon Tunnel). Sonst kann ich dir voll und ganz zustimmen, ein Gleitmittel war bei mir aber immer notwendig, so klappts einfach besser.

0

Was möchtest Du wissen?