Ohrloch dehnen (tunnel) anfang (1,6 mm) stab drinnen lassen? wie lange? oder normalen ohrring rein

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich gehör zu den Menschen, die feest davon überzeugt sind, dass man einen Dehnstab nicht tragen sollte.

  1. Wenn du richtig dehnst und dein Ohrloch gesund ist, sollte es kein Problem darstellen in einigen Stunden einen Millimeter zu dehnen und danach direkt den Schmuck einzusetzen, sofern man lange genug zwischen den Dehnschritten wartet.

  2. Den Dehnstab zu tragen macht doch einfach keinen Sinn bzw. ist in meinen Augen vollkommen kontraproduktiv. Durch Bewegung und Berührung im täglichen Leben z.B. Schlafen, An-/Ausziehen oder Umarmung wird der Dehnstab bewegt. Das Ohr ist während des Dehnprozesses sehr strapaziert und besonders empfindlich gegenüber Bewegung und/oder Berührung. Wenn du den Dehnstab also länger trägst ist das Ohr auch dauerhaft strapaziert und dauerhaft "angreifbar". Die Chance, dass sich das Ohr entzündet ist demnach besonders hoch.

  3. Den Dehnstab zu tragen ist im Vergleich zum "schnellen" dehnen in keinster Weise vorteilhaft oder effektiver. Wie beriets bei Punkt 1 erwähnt ist das Dehnen in kurzer Zeit mit genügend Wartezeit zwischen den Dehnschritten genauso schnell dabei aber wesentlich sicherer.

Ich halte vom Tragen des Dehnstabes rein gar nichts, genauso wenig wie ich von "Dehnsschnecken" halte. Solche Schnecken zu tragen, wenn das Ohrloch bereits auf die entsprechende Größe gedehnt ist, ist unproblematisch.

Das ist jedoch meine persönliche Meinung, die auf meinen Erfahrungen beruht. Ich habe es mit der beschriebenen Methode auf gesunde 20 Millimeter Ohrloch-Durchmesser gebracht und kein einziges Mal seit dem Beginn des Dehnens vor zwei Jahren Probleme mit Entzündungen, Blowouts oder ähnlichem gehabt.

Ich hoffe ich konnte helfen! Arjab

Danke für die Blumen ;)

0

Dehnstäbe sollte man nicht lange im ohr lassen, sie sind nicht zum tragen geeignet. & bis du weiter dehnen kannst musst du erstmal mindestens 1 monat warten, sonst ist das zu schnell. Für 1,6 gibt es zwar keinen tunnel aber so ein art stecker er ist etwas dicker.

Und wie lange soll ich den Stab dann drinn lassen? Reicht da auch ein normaler Ohrring? Oder soll ich doch gleich mit 2 mm anfangen?

0
@Blubli

Nicht mit 2 anfangen, fang lieber klein an. Wenn du 1,6 nimmst geht es natürlich wieder zu wenn du einen normalen ohrring nimmst. Bei mir wurde das mit dem stab beim piercer gemacht & er hat ihn nur 2 mal durchgezogen und dann die 1,6 reingesetzt. :)) & 1,6 stecker kannst du dir auch z.B. bei ebay bestellen. Aber an deiner stelle würde ich garnicht selber dehnen.

0
@xFREAKISCHBABY

Ich kugg mal was es so gibt.

P.S. danke für die schnelle Antwort :)

0

Du dehnst mit den Dehnstäben bis zu deiner gewünschten Größe. Also ein Dehnstab nach dem anderen. Dazwischen immer Tunnel reinmachen halte ich für Quatsch. Je nach dem, wie schnell dein Ohrloch verheilt, wenn du eine Dehnstab drinhast, würde ich so 2-4 Wochen warten. Lieber eine Woche zu lange, als eine zu kurz und dann eine dicke Entzündung.

Also 1,6mm rein, 2-4 Wochen warten, 2mm rein, 2-4 Wochen warten, 3mm.. usw., bis zu deiner gewünschten Größe.

Ohrloch dehnen (Tunnel, Plugs, Dehnstäbe)

Hallo, ich habe mir vor ein paar Tagen ein Ohrloch stechen lasses :). Diesbezüglich habe ich ein paar fragen..

Der Juwelier hat mir ein Ohrloch mit der Größe 0.8mm geschossen... mit welchem Dehnstab soll ich beginnen ? 1mm, 1.2mm oder 1.6mm ?

Das mit dem 6-8 Wochen Medizinstecker drin lassen weis ich alles schon, nur muss ich danach nochmal besonderen Schmuck tragen(Silber, Gold) bevor ich mit dem dehnen beginnen kann ?..oder gleich rein damit ? ^^

MFG Robert :)

...zur Frage

Ohrloch dehnen von jetzt auf gleich 3mm?

Also ich habe mir vorhin 2 dehnstäbe gekauft einmal 2mm und der andere3mm. Ich habe den 2mm stab ohne probleme reinbekommen da mein ohrloch schon ein bisschen von irgendwas gedehnt war :D (weis auch nicht wie haha) Aufjedenfall sind ja 2mm fast nichts, da wollte ich fragen ob ich nicht schon mit den 3mm Stab dehnen könnte?

Klar sollte man irgendiwe 1 monat abwarten oder so aber ich mein der 2mm stab ging so rein wie ein Normaler Ohrring, also ganz easy. Deswegen bin ich mir sehr unsicher dabei.

...zur Frage

Ohrloch dehnen mit Dehnungsstab - Was habe ich falsch gemacht?

Ich habe mir dieses Set bei Amazon bestellt: http://www.amazon.de/gp/product/B00AN4TJ5K/ref=oh_details_o01_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Ich habe gestern natürlich mit 1,6 mm begonnen. Das Ohrläppchen, meine Hände und den Stab erst mit einem Tuch und dann mit einem Spray desinfiziert und dann mein Ohrläppchen mit Vaseline beschmiert und den Stab in Babyöl getränkt. Anschließend habe ich den Stab dann ganz langsam durch das Ohrloch gesteckt. Ich hatte leichte Schmerzen.

Heute wollte ich dann den Stab zum sauber machen raus nehmen. Was erst mal nicht geklappt hat weil es sich so angefühlt hat als wäre der Stab an mein Ohrloch fest gewachsen. Mit leichtem ziehen hab ich den Stab dann raus bekommen. Mein Ohrloch hat dann angefangen zu bluten. (Nicht wirklich doll aber immerhin)

Habe es dann desinfiziert und einen (ebenfalls desinfizierten) Ohrring rein gesteckt, da ich nicht möchte das das Ohrloch komplett zuwächst.

Nun zu meiner Frage: Was genau habe ich denn falsch gemacht? Irgendwelche Tipps oder Standpauken vielleicht? ;)

Danke für jede Antwort

...zur Frage

5mm Dehnstab durchs Ohrloch ohne Schmerzen.. Weiterdehnen?

Hallo :)

Gestern Abend hat meine Freundin sich ihr Ohrloch von 4mm auf 5mm gedehnt. Sie sagt es hätte nur ein paar Minuten gezogen,dann hätte gar nichts mehr wehgetan. Auch jetzt tut es nicht weh und sie spürt auch nichts, wenn sie an ihrem Dehnstab rumdreht und zieht etc.

Mir hat bislang jeder Dehnschritt ca. 2-3 wehgetan.. Also möchte ich ihr nichts Falsches raten.. 

Also könnte sie jetzt ohne Probleme weiterdehnen? War das bei einem von euch vielleicht auch mal so? 

Danke schonmal für jede gutgemeinte Antwort:)

...zur Frage

Ohrloch dehnen ohne Tunnel einzusetzen?

Kann man sein Ohrloch dehnen ohne zwischen dem nächsten Dehnschritt einen Tunnel einzusetzen? Bin jetzt bei 3 mm und habe den Dehnstab schon über eine Woche drin (bis zum Anschlag) aber ich bekomme den 3 mm Tunnel einfach nicht durch. Habe mir jetzt überlegt, einen 4 mm Dehnstab reinzumachen und dann nochmal zu versuchen den 3 mm Tunnel einzusetzen. Kann ich das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?