Ohrloch angeschwollen - was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich war einfach die Dehnung von 20 direkt auf 22 zu viel... ich hatte dasselbe von 16 auf 18 mit nem Silikontunnel probiert und nein, gut war's nicht. Tunnel raus, Ich schmier dann dünn Panthenol drauf und lass es dann erstmal in Ruhe. Damit meine ich auch dass ich den Tunnel mal draußen lasse, zumindest zu Hause ;) Dann heilt das wieder gut ab. Dieses Eiter- Problem kommt meiner Meinung nach wirklich vom zu schnellen Dehnen. Denn beachte, wenn du einen Tunnen drin hast kmommt auch nicht wirklich Luft dran... Dann sifft's, schwillt an, tut weh und kann sich entzünden... Also: rausnehmen- einschmieren- Luft dranllassen-und voresrt max. wieder den 20er reinmachen... (sonst könnte es doof abheilen, was nicht schön aussieht...) -langsem weiter dehnen- trotzdem jeden Tag Frischluft uns Creme ;) Gute Besserung

Achso und genau: bei solchen schließlich 'selbst herbeigezauberten' Problemen (Entzündung von Piercings, Tunnel usw...) gehe ich persönlich nie zum Arzt, es sei denn es geht definitiv überhaupt nicht mehr anders... Mein Doc würde mir eh nur den Kopp abreißen wieso ich mir so einen 'Müll' antue und oftmals wird auch gesagt dass man für solche Kosten dann auch selbst aufkommen muss... Also viel Erfolg dass es erstmal so klappt....!

Hatte ich auch nicht vor, da mein Hausarzt mich fast umgebracht hätte als ich letzten's mit dem Tunnel im Ohr ankam.

Danke für deine Hilfe, ich werd's so machen. :)

0

ich würde es erst mal kühlen und weiter beobachten wenns nicht besser wird schnell zum arzt

Arzt, nicht drann rumspielen nur mit wasser da ran am besten und haare weg da

GEHST DU MIT EINER ERKÄLTUNG ZUM PIERCER?!

0

Was möchtest Du wissen?