ohrloch - 2 tage nach dem stechen unangenehm

1 Antwort

Das mit deinem Ohrloch klingt leicht ambivalent. Einerseits ist nämlich das Jucken ein Zeichen der Heilung, andererseits der Berührungsschmerz ein Zeichen für eine (beginnende) Entzündung. Also genau so, wie du es auch vermutest. Geh doch dort vorbei, wo du es hast stechen lassen und lass das Ohrloch kurz anschauen. Es wäre wichtig für dich zu wissen, wie du mit dem Desinfizieren weitermachen sollst. Dass man äußerlich nichts sieht, ist schonmal gut. Es kommt auch drauf an, wo das Ohrloch sitzt. Bei einem Tragus im Knorpel sind Schmerzen über einen längeren Zeitraum normal, ohne dass sie auf ein Problem hinweisen müssten. Bei einem Ohrloch im weichen Gewebe kenne ich Schmerzen eher im Zusammenhang mit einer Entzündung. Also lass es am besten kurz anschauen. lg

Heute nacht habe ich ausversehen dran gerissen jetzt ists natürlich noch gereizter und tut weh..ich komm leider nicht dahin. Ich muesste mit dem zug fahren hab aber kein geld dafür..jetzt sitz ich natürlich hier und hab voll angst das loch zu 'verlieren' durch die sache. Dabei hab ich schon so lange eins gewollt..

0
@chocosprinkles

Hast du eine Apotheke in der Nähe? Die könnten auch einen Blick draufwerfen und dir einen Rat geben. Ansonsten bei Verdacht auf Entzündung vielleicht mit Kälte probieren - Eiswürfel einwickeln (!) und eine Weile hinhalten und das immer wieder. Es anschauen zu lassen wäre aber sicherer...

0
@infogirl

ich war jetzt bei der aphoteke und hab denen geschildert was los ist. also, dass ich vermute das sich das ein wenig am entzünden war und dass ich nachts ausversehen dran gekommen bin , es also noch irgendwie verletzt habe. die haben mir octenisept mit gegeben . und ich hab mir noch son kühlpack gekauft und werd' nachher damit etwas kühlen und dann mal sehen ob es was bringt

1

Ohrloch ständig entzündet, was ist falsch?

Ich habe meinem Freund ein Ohrloch gestochen, alles hygienisch, vielleicht nicht steril aber ich habe handschuhe angehabt, davor hände gewaschen und desinfiziert und die Nadel war eine Braunüle aus der Apotheke. Der steckee war aus der sterilen Abteilung von crazy factory und ist 1,2mm und aus Chirurgenstahl. Ca 2 Wochen nach dem stechen hat es sich dann entzündet. Daher schließe ich das stechen als Grund aus. Es wurde mind zweimal täglich ordentlich desinfiziert. Und ws wurde auch schon eine salbe aus der Apotheke probiert. Es blutet ab und zu und es eitert. Auch ein stecker aus Titan und noch öfter desinfizieren half nichts. Was könnte man noch tun? Er hat das Ohrloch schon gut zwei Monate. Weiß jemand wo der Fehler liegt? Auch wenn wirs rausnehmen und neu machen lassen beim piercer wäre es ja wichtig zu wissen was falsch war

Danke schon mal

...zur Frage

ohrloch nach verheilungszeit entzündet?

ich weiß, die Frage gibt's schon in allen Variationen, hier ist meine: Mitte Dezember war ich beim Piercer, um mir ein zweites Ohrloch stechen zu lassen, weil ich Sorgen um Komplikationen hatte, obwohl bei den ersten Löchern schießen kein Problem war. das Loch hat auch nach acht Wochen noch ein bisschen wehgetan beim drankommen, deswegen bin ich erst nach zehn, als ich nix mehr gemerkt habe, zur Nachkontrolle. Piercer meinte sieht gut aus, musst nur mal gut reinigen. habe gereinigt, daraufhin hat es sich entzündet. habe dann Prontolind bekommen, nach zwei Tagen alles gut - jetzt habe ich knapp drei Monate nach dem Stechen versucht, das Teil zu wechseln, habs dann aber dringelassen (nicht aufbekommen) und es hat sich nun wieder entzündet. mache ich irgendwas falsch? habe die Hände inmer gewaschen/alles desinfiziert... wäre es besser jetzt ein zwei Monate bis zum nächsten Versuch zu wechseln zu warten?

...zur Frage

Ohrloch blau nach stechen?

Hey ich habe mir gestern ein ohrloch stechen lassen und es am selben Tag abends noch desinfiziert nur nach dem ersten desinfizieren oder auch schon davor war mein Ohrläppchen dann blau. Ich wollte fragen ob das normal ist da das ja ne Wunde ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?