Ohrläppchen entzündet sich dauernd wegen Ohrring!

5 Antworten

Wahrscheinlich hast du zu viel daran gemacht. Nach dem Stechen sollte man sie 10 Tage in Ruhe lassen. Weil durch das Schiessen auch gerade die Wundränder verkleben. Wenn du nun Desinfektionsmittel etc. dran machst, weicht die noch feine Naht auf und es können Keime eindringen. und es können Keime eindringen. Das wird leider immer wieder falsch gemacht. Man soll nur jeden Tag mit frisch gewaschenen Fingern eine leichte Drehung am Ohrring machen. Frag beim Arzt was du machen sollst, wenn du es raus nimmst wächst es wieder zusammen. Manchmal lässt man Den Ohrring drin und behandelt mit Antibiotikasalben oder Desinfektionsmittel.

10 Tage sind viel zu wenig. Das Ohr besteht aus Knorpel (unterschiedliche Dichte)..daher braucht das mehrere Wochen bis Monate bis es wirklich verheilt ist.

Dir ist die Bedeutung von Desinfektionsmittel schon bekannt, oder? Wenn das benutzt wird um eine Wunde zu säubern, dann werden die "Keime" (Bakterien) abgetötet. Dafür wird es ja drauf gesprüht! Drehen soll man nämlich nicht, denn dadurch dass es durch die Wundflüssigkeit verkrustet ist reisst man den Schuss/Stichkanal immer wieder auf. Wäre das Material aus Titan oder PTFE dann kann da auch nix festwachsen- drehen also unnötig!

So ein Mist den du hier schreibst, sotty. Das geniale ist,dass du in einem Satz sagt "Desinfektionsmittel bringt nix" und im im nächsten "wird mit Desinfektionsmittel behandelt".. .Halbwissen ist echt gefährlich!

0
@MrsCartman

MrsCartmann Wir reden nicht vom Gleichen! Du Sprichst vom Knorpel, ich vom Ohrläppchen.. Ohrläppchen haben keinen Knorpel! Ich rede davon, wenn die Entzündung schon da ist, nicht vorher. Mein Wissen ist erlernt und kein Halbwissen! Oder hast du schon mal gesehen, dass man auf frische Op-Wunden Desinfektionsmittel macht? Genau, tut man nicht, weil es die Wundränder aufweicht und es nicht schön heilt.

0

Hi ich habe das selber Problem, Ich bin allergisch gegen Nickel das in den Medizinischen Ohrringen enthalten ist. Ich habe mir als ich welche stechen lassen haben einfach nach 5 tagen die Medizinischen durch Silber Ohrringe ersetzt und mein Ohrläppchen ist sofort abgeschwollen und alles war wieder gut. probiere es einfach mal so.

ja klar kann es sein das du allergisch bist den es gibt menschen die können nie im leben ein ohrring tragen!!! bye

ohrloch nach dem stechen entzündet

hallo

ich habe mir gestern auf einer seite einen 3tes ohrloch dazustechen lassen. Ich habe es den ganze tag in ruhe gelassen und abends noch ein bissschen octnisept(desinfektionszeug) draufgesprüht. da habe ich schon gemerkt das es dick war und beim berühren geschmerzt hat.

ich dachte mir das es vllt noch normal ist. Aber heute morgen ist es immernoch dick. man sieht es nicht, aber wenn ich mein ohrläppchen brühre denkt man ein stein is darin, weil es ziemlich hart ist. außerdem lässt es sich nur unter schmerzen ein kleines bisschen drehen. wahrscheinlich weil das ohr so dick ist das es den ohrring 'festhält'.

Ist das einfach noch wegen dem stechen so dick oder schon entzündet? ich denke es ist nich sehr gut den ohrring gleich am nächsten tag rauszunehmen und zu desinfizieren.. hat irgendjeamdn noch ein tipp? oder kommt ich um ein rausnehmen nicht herum?

(ohrloch antisept habe ich zu hause..)

...zur Frage

Blase am Ohrloch? Ohrringe rausnehmen?

Ich habe mir vor ca 4 Wochen bei einem Piercer, also natürlich mit einer Nadel 4 Ohrlöcher stechen lassen. Eins davon hat sich höchstwahrscheinlich entzündet, da mein Ohr an einer Stelle Tag lang sehr angeschwollen, dick und Rot war. Jetzt tut das Ohr nicht mehr weh, aber die Stelle an dem einem Ohrloch schmerzt ein wenig wenn ich drauf drücke. Nun hat sich dort aber eine Blase gebildet - kein wildes Fleisch! Und das schon seit 4 Tagen.. Was soll ich jetzt mit der Blase machen? Ich habe auch überlegt den Ohrstecker den mir der Piercer eingesetzt hat rauszunehmen, aber ich kriege einfach keinen der neuen Ohrringe aus meinem Ohr! 2 von den 4 habe ich schon vor 6 Wochen stechen lassen und auch die kriege ich nicht raus. Habe auch versucht mit einer Pinzette von hinten den Verschluss zu greifen und somit die Ohrringe auseinander zu ziehen, aber auch das funktioniert einfach nicht. Mein Piercer ist im Urlaub und ich bin langsam echt verzweifelt. Was soll ich mit der Blase machen und wie soll ich die 4 Ohrringe rausnehmen bzw. Wechseln wenn die fest im Ohr stecken??

...zur Frage

Mal wieder ne dringende Ohrloch Frage :D

Also ich hab jetzt gestern meinen Ohrring zum erstmal aus meinem Ohrloch rausgenommen (Gesundheitsstecker) weil ich Haare entfernen wollte die sich dort in dem Gesundheitsstecker verfangen hatten. Ich hab den Ohrring jetzt genau 6 Wochen drinngelassen wie mir es gesagt wurde beim Schießen; als ich den Gesundheitsstecker dann halt rausgenommen habe hab ich gemerkt das in meinem Ohrläppchen an der Stelle wo das Ohrloch liegt dick ist ; ich vermute mal das da Eiter drin ist ; der Ohrring bzw. das Ohrloch hat nur ein bisschen beim starken berühren wehgetan und sonst ist er auch nicht rot oder so gewesen ; man sieht aber beim genauen betrachen das das Ohrloch eben noch nicht richtig 'verheilt' aussieht. Also was soll ich nun tun ? Ich hab momentan einen echten Goldstecker drinnen 585 Gold. Wie bekomme ich den Eiter raus und verhindere das das Ohrloch sich entzündet (falls es nicht schon entzündet ist)? LG. :D

...zur Frage

Mein rechtes Ohrloch ist entzündet!

Hallo, ich glaube mein rechtes Ohrloch, dass ich mir vor knapp 2 Wochen stechen lassen habe, ist entzündet! Mein Ohrläppchen ist sehr dick und irgendwie ist der Ohrring jetzt verschwunden, also er ist noch im Ohrläppchen drin aber ich seh ihn nicht mehr! Mein Ohrloch war gestern Abend schon angeschwollen, aber da konnte ich den Ohrring von hinten noch etwas rausdrücken... ich habe gestern Abend ordentlich viel Salbe drauf getan, vermutlich ist der Ohrring einfach ins Ohrläppchen ""eingedötscht"" und die Salbe und der Eiter verdecken den Ohrring. Heute fahre ich um 15:30 Uhr zum Arzt. Was macht der dann? Ich habe Angst. Meine Mutter hat mich schon ganz nervös gemacht, sie meinte, hinterher muss er mir den Ohrring von hinten rausziehen!!!! Das tut doch sau weh! Das lasse ich auch nicht zu! Kann der Arzt mir dann wohl den gleichen Ohrring (falls er ihn rausbekommt) nochmal durch das Ohrläppchen ziehen, und hinten nur einen anderen "Pömpel" draufsetzen? (In dem Falle habe ich einen Gummi-"Pömpel" ... den kann man ganz leicht verschieben) ...

...zur Frage

Was tun wenn beim Ohrloch schießen mein Knorpel getroffen wurde?

Hab mir vorgestern zwei zusätzliche Ohrlöcher bei christ schießen lassen. Das untere ist ok. Das obere pocht aber so und ist extrem enpfindlich. Es ist direkt neben dem knorpel und ich denke dass er vielleicht getroffen wurde. Kann ich mir da irgendwie sicher sein. Und wenn ja, muss ich den stecker dann rausnehmen. Verheilt das irgendwann gut oder hat man damit immer probleme? Und muss ich das jetzt besonders pflegen? Bin für jede antwort dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?