Ohrhygiene für zu Hause - wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

an den äußeren Gehörgängen kannst du das ruhig mit einem Wattestäbchen wegmachen. wenn es etwas weiter drinnen ist, Finger weg und abwarten... ansonsten immer mal wieder mit einem feuchten tuch das Ohr so gut wie möglich reinigen. Damit kannst du schon ein wenig vorbeugen. Muss ich bei meinem Sohna auch... sonst hast du da wirklich nicht grade große Möglichkeiten ;)

Ich find Ohrkerzen toll, allerdings auch relativ teuer und natuerlich nichts fuer staendig: http://de.wikipedia.org/wiki/Hopi-Kerze

Szintilator 18.12.2007, 13:40

Ohrkerzen finde ich auch toll, wenn sie denn am Weihnachtsbaum brennen. Durch keine Kerze wurde sichtbar Cerumen sichtbar entfernt, im Gegenteil, Wachspartikel verschmutzten das Ohr noch mehr, es gab Verbrennungen im Ohr und Verschlüsse durch abtropfendes Wachs und Trommelfellperforationen.

0
galix 19.12.2007, 09:37
@Szintilator

Es gibt verschiedene Arten von Ohrkerzen! Die oben genannten Hopi-Kerzen sind bei korrekter Anwendung ungefährlich und können den Überschuss an Ohrenschmalz fast restlos entfernen. Allerdings: Finger weg von den Spezialkerzen gegen Ohrenpfropfen!! Die sollten nur von Fachleuten angewendet werden, und auch das nur bei ansonsten gesunden Gehörgängen.

0

Versuch es mal mit Otowaxol - gibt es in der Apotheke.

Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Wenn sie im Ohr sind, sollst du sie tatsächlich nicht mit Wattestäbchen rausholen, das kommt von selber raus. Aber wenn es draußen ist um am Ohr, dann kannst du es mit Wattestäbchen wegmachen!!!!

Was möchtest Du wissen?