Ohrfeige für den Vermieter- Darf er dem Mieter fristlos kündigen?

6 Antworten

Nö, ist zwar beides Zivilrecht, also Körperverletzung auf der einen, ordentliche Kündigung auf der anderen Seite, aber zusammenhängend niemals (nur wenn Gefahr im Verzug)

sieh mal nach, was gefahr im verzug heißt! das hat nichts mit einer bedrohung zu tun!

0

körperverletzung ist übrigens ein straftatbestand!

0

Was möchtest Du wissen?