ohrentropfen, kurzfristige anwendung

2 Antworten

kurzfristig heißt: nur wenige Tage, etwa 3-5. Du solltest auch nicht zu irgendeinem Arzt, du solltest zum HNO. Das Geknistere kann was bedeuten, kann aber auch von der Entzündung oder von Hautschuppen im Ohr kommen. Also tu dir selbst einen Gefallen und lasse es vom Fachmann abklären.

alles klar, danke für die antwort. die 3-5 tage werde ich mir zu herzen nehmen, ich denke drei tage reichen auch, ohrentropfen sind ja nur eine begleitbehandlung. ob ich denn arzt nochmal aufsuche, werde ich mir überlegen ^^.

danke nochmal

0

Nein hast Du nicht.das hätte der Arzt gesehen.

das war nach meinem arzt besuch ;(

0

Erfahrung mit Otobacid N Ohrentropfen zur behandlung einer Mittelohrentzündung

Hallo leute .. bin heute morgen aufgewacht und hatte hefftige schmerzen im linken ohr .. Dann war ich gerade beim arzt der fest stellte dass ich eine Mittelohr entzündung habe & hat mir darauf antibiotika , schmerz tabletten & diese tropfen verschrieben .. Sind die wirklich gut ?! & was könnte ich noch machen ( wärmeflasche etc .. ) dass es meinem ohr besser geht ? Wäre eine wärmeflasche geeignet ? Danke euch ..

...zur Frage

Cortison(Prednisolon zur Diagnostik)?

Kann ich dadurch einen Schmerz identifizieren, der entzündlich ist?

...zur Frage

Hat der Arzt was übersehen? (Mittelohrentzündung und Ohrenschmerzen)

Bin seit 3 tagen taub und es läuft (bzw fließt) eiter aus meinem ohr. wir waren beim arzt der sagte es wäre nur eine leichte reizung des trommelfells. ( der arzt war meiner meinung nach allerdings unfähig da er erst ins falsche ohr guckte und völlig unter stress stand) er verschrieb tropfen. nehme die tropfen jetzt seit den 3 tagen un es wird nicht besser sondern schlimmer! Und jetzt hab ich auch noch fieber bekommen... ich habe erfehrung mit mittelohrentzündung und bin mir sicher das es eine ist... nur warum hat der arzt sie dann nicht bemerkt? meine mutter sagte wenn das ohr eitert muss doch eine entzündung dasein? jetzt hat sich das wohl bestätigt... was sagt ihr dazu? die schmerzen werden immer shclimmer und es fphlt sich von tag zu tag verstopfter an

...zur Frage

Ohrenschmerzen, Entzündung oder nicht?

Hallo!

Folgende Geschichte...

ich war gestern beim Hausarzt mit einer fetten Erkältung, Ohrenschmerzen, Schnupfen usw.

Die Ärztin sagte meine Ohren sehen gut aus, das komme von den dichten Nebenhöhlen. Kenne ich auch so von Erkältungen.

Heute hatte ich wegen etwas anderem allerdings noch einen Termin beim anderen Hausarzt (da er noch zusätzlich Internist ist hatte ich dort auch einen Termin).

Naja zumindest sprach ich die Ohrenschmerzen nochmal an. Der sah kurz in mein Ohr, meinte ich hätte eine Gehörgangsentzündung, gab mir direkt Antibiotika "Panotile Cipro" Ohrentropfen. Weil mein Ohr leicht gerötet ist...

Bin nun etwas verwirrt. Gestern hieß es noch meine Ohren sehen gut aus... und viel schlimmer ist es seit gestern gar nicht geworden!

Habe mit Ciprofloxacin mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht, da weiß ich nicht ob ich mir das einfach so ins Ohr träufeln möchte. :|N Man soll solche Tropfen auch nur benutzen wenn die Ohren vorher professionell vom HNO gereinigt wurden, da sonst der Wirkstoff gar nicht ran kommt. Ich war ja noch nicht mal beim HNO?!

Naja ich kann sicher erst mal ohne diese Tropfen abwarten oder? Wäre ich nur gestern beim Arzt gewesen hätt ich diese komische Diagnose auch gar nicht :/

...zur Frage

Mittelohrentzündung hilfeee

Ich war heute auch schon beim arzt und er hat mir ohrentropfen verschrieben und meinte,dass mein trommelfell gewölbt sei und keine flüssigkeit drinne wäre. Ich merke aber das in meinem ohr etwas die ganze zeit so wackelt,also als wenn man wasser im ohr hat halt nur tiefer drinne und es schmerzt total. Ich habe im internet auch gelesen,dass wenn das trommelfell gewölbt ist eiter dahinter ist. Meine frage ist Ob jemand weiß wie ich die flüssigkeit was auch immer es für eine sein mag rausbekomme es mervt mich tierisch und tut zusätzlich auch noch total weh

...zur Frage

Wie lange hält circa ne Magendarmgrippe?

Moin

Ich hab mir ne fette Magendarmgrippe eingefangen und liege halb sterbend mit nem Eimer in meinem Bett. Ich habe Hunger, aber wenn ich was esse sieht es sowieso in wenigen Minuten das Tageslicht wieder. Das ist schon so seit Freitag und es bessert sich nicht. Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber knapp ne Woche davor hatte ich ne Magenschleimhautentzündung. Zum Arzt kann ich nicht, ich kann mich so unmöglich in nen Zug/Bus setzen und mein Vater hat keine Zeit mich zu fahren.

Wie lange hält dieser shit normal fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?