Ohrenschmerzen,Husten,usw?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nasenspray Ratiopharm und inhalieren.

Durch die dauerlaufnase gehen die nebenhöhlen zu. Dann wandern Bakterien durch Ohrtrompete ins mittelohr....kann sich entzünden.

Bei mir war es auch der dauerschnupfen, ausgelöst durch Hausstauballergie, dass ich andauernd ohrenschmerzen hatte. 

Mit Milbopax weggegangen. Husten also der Reizhusten, lag auch an dieser Allergie plus Sodbrennen. Mit Rennie auch komplett weg.

Du wirst doch wohl selbst entscheiden können, ob du zum Arzt gehst, oder nicht.. 

Nofeelingsss 02.07.2017, 03:09

Meine Frage war eigentlich nicht, ob ich alleine zum arzt gehen kann oder eher nicht oder ob mich jemand mit zum Arzt begleitet.. Aber danke trotzdem dafür. 

Lg

0
AiHaninozuka 02.07.2017, 19:42
@Nofeelingsss

Meine Aussage war auch nicht, dass du alleine zum Arzt gehen kannst, lol. Aber ab 'nem gewissen Alter sollte man selbst entscheiden können, ob man zum Arzt geht, oder nicht. Aber gut. Geistige Reife ist hier ja sowieso Luxus. Warte einfach, bis es dir noch schlechter geht, wird schon wieder. 

0

Was möchtest Du wissen?