Ohrenschmerzen... was soll ich tun? (Hausmittel)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

vielleicht solltest du erst mal vom Arzt abklären lassen was du hast ?! So wie du es beschreibst hast du ja keine anhaltenden Ohrenschmerzen, sondern ab und zu mal ein Stechen im Ohr.

Bevor der Arzt dich dann mit Chemiebomben vollhauen will, frag ihn mal, ob es erst mal reicht dies mit Lavendelöl zu behandeln. Ich hatte als Kind auch oft so komische Schwarze Pflaster hinter dem Ohr kleben, die die Entzündung rausgezogen haben.

Habt ihr Watte zu Hause? Falls ja, reiss dir ein Stückchen davon ab und stecke es Dir ins Ohr... so das es gut dicht ist... Das nimmt dieses hässliche Stechen weg... und du solltest es auch eine Weile drin lassen... auch ein-zwei tropfen warmes (NICHT HEISSES) Öl vorsichtig von jemandem reintropfen lassen, und danach Watte hilft auch...

Bei Ohrenschmerzen würde ich zum HNO-Arzt gehen - das ist am sichersten !

Spitzwegerich hilft , ein Blatt zusammenrollen und in den Gehörgang legen (vorsichtig nicht rein quetschen)

Was möchtest Du wissen?