ohrenschmerzen vortäuschen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die wenigsten symptome sind wirklich nachprüfbar - die ärzte verlassen sich entweder auf die aussage des patienten, auf ihre eigene erwartungshaltung (bei grippewellen wirst du auch ohne untersuchung krankgeschrieben) oder auf begleiterscheinungen, die ein täuscher vergessen würde oder nicht kennt

wenn du etwas vortäuschst, dann achte darauf, niemals(!) etwas nachprüfbares zu behaupten - bei ohrenschmerzen z.b. nicht auch noch taubheit oder ausfluß dazuerfinden

einfacher gehts übrigens mit schwindel und übelkeit - das kennt jeder, das versteht jeder und paßt besser ins bild, einfach zu hause zu bleiben - ohne arztbesuch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4eversweet
24.04.2016, 11:36

das problem ist nur, dass sie das mit den ohrenschmerzen bereits behauptet hat! aber trotzdem danke :)

0

Ich glaube, sowas kann man nicht vortäuschen, jedenfalls nicht überzeugend. Der Arzt guckt ja dann in die Ohren Und wenn er da nichts sieht, dann merkt er, das deine Freundin geschwindelt hat und keine Ohrenschmerzen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein der Arzt wird das schon feststellen wenn sie Ohrenschmerzen vortäuscht er wird in die Ohren hineingucken und sie durchleuchten.

Weshalb möchte Sie den nicht zu diesen Familienfest ? Gibt es da einen drastischen Grund ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 4eversweet
24.04.2016, 11:34

ich kann ihren grund schon verstehen, ja. es nicht nur so, dass sie keine lust hat, es ist schon etwas drastischer :)

0

Was möchtest Du wissen?